Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung von Zalando
Werbung von Zalando (Bild: Zalando)

Ontario Teachers' Pension Plan Zalando holt sich frisches Geld und spricht von Börsengang

Das Internetunternehmen Zalando hat einen internationalen Investor gefunden. Ein Börsengang sei mittelfristig interessant, doch offenbar soll zuvor die Gewinnschwelle erreicht werden.

Anzeige

Die kanadische Investmentfirma Ontario Teachers' Pension Plan (OTPP) kauft über eine Kapitalerhöhung einen Anteil an Zalando. Das gab das Unternehmen am 2. Oktober 2013 bekannt. Angaben dazu, wie das Internetunternehmen dabei bewertet wurde, machte Zalando auf Anfrage nicht. Im Oktober 2012 wurde der Onlineversender bei einem Anteilsverkauf mit knapp 3 Milliarden Euro bewertet.

Der kanadische Lehrer- und Pensionsfonds hat zwei Prozent an der Berliner Firma erworben, weitere zwei Prozent sollen verkauft werden. An wen, wurde nicht gesagt. Zalando-Geschäftsführer Rubin Ritter sagte, zum "weiteren Ausbau" und für das geplante Wachstum sei "eine starke finanzielle Ausstattung" wichtig. Ritter erklärte Golem.de, das frische Geld von OTPP erlaube Zalando, seinen Marktanteil auszubauen und die Gewinnschwelle zu erreichen. Zalando erzielte im vergangenen Jahr einen Vorsteuerverlust von 80 Millionen Euro und einen Umsatz von 1,15 Milliarden Euro.

"Das bedeutet, dass wir in der Lage sind, globale Investoren zu gewinnen", sagte Ritter mit Blick auf den Börsengang. Mittelfristig könne ein Börsengang "sehr attraktiv für uns sein." Nach dem Start in Deutschland wurden seit 2009 auch europäische Nachbarländer beliefert. Gestartet wurde mit Österreich, es folgten die Niederlande und Frankreich. 2011 kamen Italien, Großbritannien und die Schweiz hinzu. Seit 2012 ist Zalando auch in Schweden, Belgien, Spanien, Dänemark, Finnland, Polen und Norwegen online. Eine weitere Expansion in andere Länder sei erst einmal nicht geplant. "Wir versuchen jetzt, in diesen Märkten besser zu werden ", so Ritter. Es gebe in Osteuropa einige interessante Märkte, aber aktuell keine Expansionspläne.


eye home zur Startseite
Catbert 04. Okt 2013

Doch, den Leuten die das machen haben eine tägliche Beschäftigung die, solange länger...

Anonymer Nutzer 03. Okt 2013

Vielleicht sollte man den Politikern mal erzählen das sich heiße Luft verkaufen lässt...

Kaiser Ming 02. Okt 2013

und schaut sich grad die Bilanzen an

azeu 02. Okt 2013

Die wissen doch genau, was dahinter steckt. Oder spekulieren diese etwa auf das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. beeline GmbH, Köln
  2. Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. über Hays, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    bombinho | 04:55

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    frostbitten king | 04:49

  3. Re: Was soll das mit der Auflösung

    FranzBekker | 04:41

  4. Re: Manipulative Bildauswahl

    frostbitten king | 04:38

  5. Re: Veerräter!

    FranzBekker | 04:30


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel