Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo geht auf Shoppingtour mit den Alibaba-Gewinnen.
Yahoo geht auf Shoppingtour mit den Alibaba-Gewinnen. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Onlinewerbung: Yahoo übernimmt Videovermarkter für 640 Millionen US-Dollar

Yahoo geht auf Shoppingtour mit den Alibaba-Gewinnen.
Yahoo geht auf Shoppingtour mit den Alibaba-Gewinnen. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Mit den Gewinnen aus dem Alibaba-Börsengang geht Yahoo auf Einkaufstour. Die Firma Brightroll soll dem Unternehmen Werbeeinnahmen auf einem boomenden Sektor sichern.

Anzeige

Yahoo will mit einer Übernahme in Höhe von 640 Millionen Dollar zur Nummer eins im US-Markt für digitale Videowerbung werden. Der Internetkonzern kauft zu diesem Zweck die Firma Brightroll, die sich darauf spezialisiert hat, Werbeclips in Websites, Apps und auf Smart-TVs mit Internetanschluss zu platzieren, wie die Unternehmen am späten Dienstag mitteilten. Dabei geht es auch darum, die Anzeigen im richtigen Kontext unterzubringen.

Brightroll hat etwa 400 Angestellte und wird laut Yahoo-Chefin Marissa Mayer mehr als 100 Millionen Dollar Umsatz in diesem Jahr machen. Die Übernahme für umgerechnet rund 513 Millionen Euro soll im ersten Quartal 2015 abgeschlossen werden. Mayer bezeichnete in einem Blogbeitrag den Bereich Video als eine der vier strategischen Säulen des Unternehmens und einen der vier Wachstumsbringer. Brightroll erhalte rund zwei Milliarden Anzeigenabrufe pro Tag und sei damit die größte Plattform für Videoanzeigen in den USA.

Milliardengewinn aus Alibabas Börsengang

Yahoo steht unter Investitionsdruck, da der Konzern beim Börsengang der chinesischen Handelsplattform Alibaba im September einen Nettogewinn von 6,3 Milliarden Dollar machte. Aktionäre fordern nun, dass das Geld sinnvoll eingesetzt wird.

Das Technologie-Blog Techcrunch hatte bereits Mitte Oktober über das Interesse von Yahoo an Brightroll berichtet. Zuletzt war auch immer wieder über einen Einstieg beim Fotodienst Snapchat spekuliert worden.

Mayer versucht, das seit langem schwächelnde Werbegeschäft des Internetpioniers wieder in Schwung zu bringen. Rivalen wie Facebook und Google greifen einen großen Teil der Anzeigen ab. Zudem ist Bannerwerbung, das Kerngeschäft von Yahoo, auf dem Rückzug in Zeiten von Onlinenetzwerken. Yahoo hofft auf neue Erlösquellen wie Videowerbung. Allerdings ist in diesem Bereich Google mit der Videoplattform Youtube stark im Markt vertreten. Auch Facebook spielt seit kurzem Werbeclips ab.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Leverkusen
  2. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. GÖDE Holding, Waldaschaff


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 349,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Die Überprüfung verläuft genau verkehrt herum

    Apfelbrot | 04:55

  2. Re: Da ist doch schon ein Sony Playstation Event

    picaschaf | 04:49

  3. Re: Sommerloch² && schnellere Datenübertragung??

    laserbeamer | 04:40

  4. Re: im ernst?

    laserbeamer | 04:33

  5. Re: wer vernünftig zocken will...

    laserbeamer | 04:29


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel