Zentrale der Ströer AG in Köln
Zentrale der Ströer AG in Köln (Bild: Ströer AG)

Onlinewerbung Ströer AG kauft vier Online-Werbevermarkter

Der Außenwerber Ströer steigt ins Geschäft mit Onlinewerbung ein und vermarktet neben Plakatflächen künftig auch Bannerplätze. Dazu übernimmt Ströer den Marktplatz Adscale sowie drei Töchter von Media Ventures, dem Investmentunternehmen von Dirk Ströer.

Anzeige

Bislang hatten Dirk Ströer, Mitglied des Aufsichtsrats der Ströer AG, und Udo Müller, Vorstandsvorsitzender der Ströer AG, mit ihrem Investmentunternehmen Media Ventures mehrere Vermarkter von Onlinewerbung aufgebaut beziehungsweise übernommen. Nun bringen sie die Unternehmen Ströer Interactiv und FreeXMedia zu 100 Prozent in die Ströer AG ein, Business Ad zu 50,4 Prozent. Zudem kauft die Ströer AG 91,4 Prozent an Adscale, einem Marktplatz für Onlinewerbung.

Zum Kaufpreis von Adscale macht Ströer keine Angaben, die beiden Geschäftsführer Matthias Pantke und Stephan Kern sollen das Unternehmen aber weiterhin leiten und bleiben auch an ihm beteiligt. Für die Anteile an den übrigen drei Unternehmen erhält Media Ventures 6,8 Millionen neue Aktien der Ströer AG. Die Aktie notierte zuletzt bei rund 7,28 Euro, so dass sich ein Kaufpreis von knapp 50 Millionen Euro ergibt.

Alle vier Onlinevermarkter sollen künftig in einer separaten Einheit als "Ströer online" gebündelt und geführt werden. Die operative Gesamtverantwortung für die Geschäftsentwicklung des neuen Segments liegt in den Händen von Christian Schmalzl, dem neuen Chief Operating Officer der Gruppe. Er war zuvor Chief Operations & Investment Director bei Mediacom.

Mit den vier Übernahmen ist Ströer von Beginn an einer der größten Vermarkter von Onlinewerbung in Deutschland.


andereas82 17. Dez 2012

Das Bild oben rechts beim Artikel ist die Ströer Zentrale in Köln und nicht Hamburg...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  2. Risk Analyst (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  3. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  4. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  2. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  3. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  4. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  5. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen

  6. Intel-Roadmap

    Neue Prozessoren erscheinen gestaffelt

  7. Wiko Highway 4G

    Smartphone mit LTE und 16-Megapixel-Kamera für 330 Euro

  8. Android 5.0

    Root für Lollipop ohne neuen Kernel

  9. User Agent

    Nach Windows 6.2 kommt Windows 10.0

  10. Lifetab S10346

    Aldi-Nord stoppt Verkauf des neuen Medion-Tablets



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos
Test GTA 5 Next Gen
Schöner leben und sterben in Los Santos
  1. Rockstar Games Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online
  2. GTA 5 Altes und neues Los Santos im Vergleich
  3. GTA 5 neue Version angespielt Vollwertige Ich-Perspektive für Los Santos

Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

    •  / 
    Zum Artikel