Abo
  • Services:
Anzeige
Wikimedia Foundation: Rücklagen für ein Jahr
Wikimedia Foundation: Rücklagen für ein Jahr (Bild: Wikimedia: Derivative work by PiRSquared17, Rillke, e.a./CC-BY-SA 3.0)

Üppige Sonderleistungen für Mitarbeiter

Wikipedia wird fast ausschließlich aus Spenden finanziert. Das Budget steigt kontinuierlich: Kam die Seite im Geschäftsjahr 2007/8 noch mit einem Budget von fünf Millionen Dollar und Ausgaben von vier Millionen Dollar aus, so liegen die Zahlen 2014/15 bei 76 Millionen Dollar und Ausgaben von 53 Millionen Dollar.

"Die Wikimedia-Stiftung ist auf Abwegen", sagt Pete Forsyth, der früher Spenden für WMF einsammelte und heute die Organisation berät. Für ihn sind die Anzeigenkampagnen "eine Peinlichkeit". So würde WMF die Spenden der einzelnen Länder auflisten, aber keine Details über die Ausgaben zu regionalen Projekten geben.

Anzeige

Angestellte bekommen Sonderleistungen

Die meiste Kritik stammt aus dem starken Kontrast zwischen den Tausenden ehrenamtlichen Helfern und den Gehältern oder Sonderleistungen wie Kochkurse oder Fitnessstudios, die die Angestellten erhalten. Da kann die WMF noch so oft auf die schwierigen Personalbedingungen im Silicon Valley verweisen, wo Informatiker oder Vertriebsexperten hohe Ansprüche hegen.

Ungewohnt ist auch für die ehrenamtlichen Helfer die Professionalität, mit der die Spenden eingesammelt werden. So führt Wikimedia regelmäßig einen sogenannten A/B-Test durch, bei dem zwei verschiedene Versionen einer Anzeige gegeneinander geprüft werden. Oder sie probiert die Spendenwerbung an Fokusgruppen auf ihre Wirksamkeit aus. Ganze 5,6 Millionen Dollar gibt Wikipedia dafür in diesem Geschäftsjahr aus.

Aber das Geld kommt schon zusammen. Wie heißt es zum Abschluss der Werbung in Deutschland: "Wenn jeder nur einen kleinen Beitrag leistet, ist unsere Spendenkampagne in einer Stunde vorüber". Zusammen kommen sollen hierzulande 8,6 Millionen Euro, fast zehn Millionen Dollar.

 Onlinelexikon: Warum braucht Wikipedia so viel Geld?

eye home zur Startseite
logged_in 11. Jan 2016

WTF??? Wikipedia in den Content Filter??? Bei mir genau andersehrum! YouPorn & Co...

neocron 22. Dez 2015

Ja, du hast recht. Natuerlich gibt es dort eine Zweckgebundenheit. Jedoch ist dies sehr...

Garius 22. Dez 2015

Kommt drauf an mit wem. Wenn man der rechten Szene nicht abgeneigt ist, kann man da ja...

Chantalle47 22. Dez 2015

Der Herr Eliteuniversitätsstudent.... aha... na dann. ^^ Klar darf man wikipedia nutzen...

logged_in 21. Dez 2015

Ab Dezember ist die Wikipedia das großte Ärgerniss im Web, zumindest für mich. Man stelle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Bernecker + Rainer Industrie-­Elektronik Ges.m.b.H., Essen
  4. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-50%) 14,99€
  3. (-25%) 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    Cok3.Zer0 | 01:20

  2. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    ChristianKG | 01:01

  3. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    Cok3.Zer0 | 00:55

  4. Re: "Start.de" gibt es nicht mehr

    ChristianKG | 00:48

  5. Re: Für Paranoiker, einfach eigenes...

    ChristianKG | 00:43


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel