Onlinekonferenzen: Deutsche Telekom startet DeutschlandLAN Connect
(Bild: Deutsche Telekom)

Onlinekonferenzen Deutsche Telekom startet DeutschlandLAN Connect

Die Telekom stattet ihr iMeet-Konferenzsystem mit symmetrischen Übertragungsraten von bis zu 10 MBit/s aus und nennt es DeutschlandLAN Connect.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat auf der Cebit ihr Produkt für Onlinekonferenzen vorgestellt. "DeutschlandLAN Connect ist unser neues Einstiegsprodukt für Unternehmen, deren Mitarbeiter an mehreren Standorten arbeiten und sich in Onlinekonferenzen intern und mit Kunden austauschen möchten", sagte Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom Deutschland.

Zum Paket DeutschlandLAN Connect L gehören der IP-Anschluss Companyconnect 10 M, acht IP-Adressen und der Online-Meetingraum iMeet aus der Telekom-Cloud. Der Companyconnect-Anschluss verspricht symmetrische Übertragungsraten von bis zu 10 MBit/s. Durch Quality of Service (QoS) werden Sprach- und Videoinformationen priorisiert.

Bis zu 15 Beschäftigte, Partner oder Kunden schalten sich damit zu virtuellen Treffen zusammen. Die Teilnehmer werden per E-Mail eingeladen. Sie klicken auf den zugesandten Link und sind dann mit einer Webcam in die Konferenz eingebunden, ohne zusätzliche Software installieren zu müssen. Die Konferenzteilnehmer können sich auch Dokumente, Präsentationen oder Produktvideos ansehen.

Neben DeutschlandLAN Connect L werden im Laufe des Jahres zusätzlich die beiden Varianten S und M erhältlich sein, erklärte das Unternehmen. Die Telekom liefert hier ebenfalls einen IP-Netzanschluss sowie den Online-Meetingraum iMeet in einer Basisversion.

Die Telefonanlage, den E-Mail-Server und das Firmenadressbuch betreibt die Telekom in einem gesicherten Rechenzentrum in Deutschland. Alle Leistungen stellt die Telekom zum Monatspreis ab 429 Euro inklusive Hardware und Flatrates für Telefonie, Internet und Mobilfunk bereit. Basis ist ein symmetrischer 10-MBit/s-IP-Zugang.


Paule 06. Mär 2013

Die hier beworbenen 10 Mbit/s Anschlüsse laufen aber nicht auf reichweitenbegrenzter...

Paule 06. Mär 2013

Das ist kein Geiz-ist-geil-Billig-DSL Anschluss, sondern Standleitungstechnik auf Basis...

knaxx 06. Mär 2013

Leider falsch. Das sind die Namen der angebotenen Produkte, da kann der arme Redakteur...

sachsenrambo 05. Mär 2013

Lobby Telekom, groß, mit Technik von vor 10 Jahren. LOL Hab Synchro für nen Bruchteil und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter E/E (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim
  2. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover
  3. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  4. IT-Support Mitarbeiter/in
    Patent- und Rechtsanwälte Hoffmann Eitle, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Lucy [Blu-ray]
    14,99€
  2. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  2. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  3. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

  4. KDE Plasma 5.2 erschienen

    Breeze ist überall

  5. Vorratsdatenspeicherung

    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

  6. Microblogging

    Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

  7. Spionagesoftware

    Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

  8. Lunar-X-Prize

    Google zeichnet Mondfahrer aus

  9. Raumfahrt

    Lightsail segelt mit dem Sonnenwind um die Erde

  10. Nachfrage stagniert

    Foxconn will künftig weniger Arbeiter neu einstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

    •  / 
    Zum Artikel