Mit dem Amazon Webstore lassen sich nun auch in Deutschland Onlineshops einrichten.
Mit dem Amazon Webstore lassen sich nun auch in Deutschland Onlineshops einrichten. (Bild: Amazon.de)

Onlinehandel Mit dem Amazon Webstore zum eigenen Onlineshop

Amazon Services Europe bietet nun auch in Deutschland seinen Amazon Webstore an. Das ist eine Komplettlösung zum Einrichten eigener kleiner bis großer Onlineshops.

Anzeige

Mit dem Amazon Webstore sollen Händler schnell ihren eigenen Onlineshop eröffnen können, ohne langfristige Verträge abschließen zu müssen. Dabei steht Händlern Amazon Payments als Bezahlsystem zur Verfügung. Zudem lässt sich der eigene Warenbestand auf Wunsch auch gleichzeitig auf den fünf europäischen Amazon-Marktplätzen anbieten, dazu zählen www.amazon.de, www.amazon.co.uk, www.amazon.fr, www.amazon.it und www.amazon.es.

Neben einer Grundgebühr von 25 Euro/Monat müssen Händler für Amazons Shoptechnik eine variable artikelbezogene Transaktionsgebühr zahlen. Die wird nur in Rechnung gestellt, wenn ein Produkt auch wirklich im eigenen Webstore verkauft wird. Volumennachlässe auf Gebühren gewährt Amazon nur Händlern mit großem Umsatz. Gegen Gebühr übernimmt Amazon auch den Versand aus dem eigenen Warenlager.

Der Amazon Webstore baut auf derselben Technik auf, die auch Amazon.de nutzt und soll "eine flexible Kapazitätsanpassung ganz nach Bedarf" bieten. Zudem sollen sich Änderungen am Webshop "einfach und schnell" vornehmen lassen - "vom Design bis zu Bestandsmengen, Preisen oder Werbeaktionen".

"Unser Ziel ist es, das Verkaufen im Internet langfristig so einfach wie möglich zu machen", so Bodo Kipper, Director Merchant Services bei Amazon. Internationale Unternehmen wie Marks and Spencer, Samsonite, Karen Millen und MTV verwenden den Amazon Webstore bereits.


Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. IT-Mitarbeiter/-in für EDV-Systemtechnik
    ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt
  4. Risk Analyst (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  2. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  3. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  4. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  5. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  6. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  7. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  8. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  9. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  10. Lifetab S10346

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Technik-Test Assassin's Creed Unity: Paris - die Stadt der Liebe zu Details
Technik-Test Assassin's Creed Unity
Paris - die Stadt der Liebe zu Details
  1. Test Assassin's Creed Rogue Abstecher zu den Templern
  2. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  3. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel