Abo
  • Services:
Anzeige
Einkauf bei Amazon: Nicht für jeden
Einkauf bei Amazon: Nicht für jeden (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Onlinehandel: Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

Einkauf bei Amazon: Nicht für jeden
Einkauf bei Amazon: Nicht für jeden (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Amazon hat sich zum Thema Kontensperrungen ausführlich geäußert. Auch einige Leser berichten über ihre Erfahrungen mit Retouren und wie sie der Umgang damit verunsichert.

Kontensperrungen gegen Kunden gebe es nur in "sehr seltenen Fällen", versichert Amazon. Unternehmenssprecher Christian Blum sagte Golem.de auf Anfrage: "Es ist unser Ziel, den Millionen Amazon-Kunden jederzeit die beste Einkaufserfahrung zu bieten. Allerdings sehen wir uns in den sehr seltenen Fällen, bei denen wir einen Missbrauch unserer Services feststellen, gezwungen, die entsprechenden Konten zu schließen."

Anzeige

Blum versicherte, dass Amazon "eine solche Entscheidung vorab sorgfältig und umfassend prüfen" würde, und stets versuche, "mit dem jeweiligen Kunden eventuelle Probleme zu klären".

Einem Amazon-Kunden war im Jahr 2016 nach vier Rücksendungen aus 19 Bestellungen eine Kontensperrung angedroht worden. Auch im Jahr 2015 hatte der Kunde 19 Artikel erworben und ebenfalls viermal Waren zurückgesandt. Bleibe das "Retourenverhalten so außergewöhnlich wie bisher", ohne dass eine Begründung mitgeteilt werde, wolle Amazon das Konto schließen.

Betroffene berichten über Verunsicherung

Golem.de bekam nach dem Bericht von mehreren Lesern Zuschriften, die von Sperrandrohungen betroffen waren: Ein Leser berichtete, dass er aus 31 Artikel-Bestellungen in den vergangenen sechs Monaten sechs Rücksendungen vorgenommen habe. Er hatte eine E-Mail erhalten, nach der er eine "außergewöhnlich hohe Anzahl der bestellten Artikel wieder an" Amazon zurückgesandt habe und wurde um Feedback gebeten. "Aufgrund des Umgangs von Amazon mit diesem Thema muss ich ehrlich sagen, dass man sich als Verbraucher schon ein wenig verunsichert fühlt. Denn was passiert bei meiner nächsten oder übernächsten Retoure? ", erklärte der Leser.

Ein Leser berichtete, im Jahr 2016 bereits dreiundneunzigmal bei Amazon bestellt zu haben. Davon habe er "keine zehn Artikel wieder zurückgesandt", wenn "Kleidung nicht passte", "nicht gefiel" oder "falsch bestellt" worden sei. Auch hier folgte die Aufforderung, zu der außergewöhnlich hohen Zahl an Rücksendungen Stellung zu nehmen.

Amazon gewährt über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus freiwillig ein weitergehendes Rückgaberecht. So dürfen Artikel im Rahmen der sogenannten Rücksendegarantie innerhalb von 30 Tagen zurückgeschickt werden.

Golem.de bittet seine Leser, die von Kontensperrungen betroffen sind, uns Informationen dazu zuzusenden. Wir behandeln dies auf Wunsch streng vertraulich.


eye home zur Startseite
Kenduviel 02. Aug 2016

Hallo, mir wurde auch heute angedroht das mein Amazon Konto gesperrt werden soll. Meine...

User_x 07. Jul 2016

Ach geh... seit dem ich nicht mehr rauche stinkt die Welt vor sich hin. Entweder war ich...

quineloe 05. Jul 2016

Falsch, IGM und Atos als Beispiel

crazypsycho 04. Jul 2016

Kleidung ist online nicht wirklich problematisch. Schon vor dem Internet hat man aus...

Private Paula 04. Jul 2016

Ich habe bislang solche Artikel an Amazon zurueckgeschickt und Ersatz gefordert. Wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. DEKOBACK GmbH, Reichartshausen
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Hochheim am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. (-90%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue Versionen.

    Bizzi | 05:12

  2. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  3. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  4. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  5. ganz einfach

    nexusbs | 03:35


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel