Anzeige
Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz
Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz (Bild: Amazon)

Online-Speicherdienst: Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz

Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz
Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz (Bild: Amazon)

Für 60 US-Dollar im Jahr gibt es Amazon Cloud Drive nun mit unbeschränktem Speicherplatz für alle Datentypen. Dropbox verlangt für ein TByte Speicherplatz in seiner Cloud deutlich mehr - genau wie Google.

Anzeige

Amazon holt zum großen Schlag gegen seine Mitbewerber aus und bietet einen unlimitierten Cloudspeicherplatz für jährlich 60 US-Dollar an. Zahlende Prime-Kunden erhalten bei Amazon schon seit November 2014 für ihre Fotos und Videos unendlich viel Speicherplatz.

Microsoft bietet mit Onedrive ebenfalls unbeschränkten Speicherplatz für Office-365-Abonnenten - und nicht nur für Fotos, sondern für alle Arten von Daten. Flickr bietet kostenlos 1 TByte Platz für Bilder und Videos, während Dropbox für größere Speicherkontingente Geld verlangt - und zwar nicht zu knapp. Pro Monat sind 9,99 US-Dollar und bei jährlicher Zahlweise 99 US-Dollar für 1 TByte Speicherplatz zu entrichten.

Amazon vermarktet in Zukunft auch für Nicht-Prime-Kunden den unlimitierten Foto-Speicherplatz. Der kostet 12 US-Dollar im Jahr und enthält auch 5 GByte Datenspeicher für andere Dateitypen. Eine dreimonate, kostenlose Probephase wird ebenfalls offeriert.

Der "Unlimited Everything Plan" ist für alle Arten von Daten geeignet. Amazon gewährt auch hier eine dreimonatige, kostenlose Probephase. Danach kostet der Dienst im Jahr 59,99 US-Dollar.

Die Cloudspeicher-Angebote können online abonniert werden. Amazon bietet Clients für iOS, Android, Windows und OS X an. Zudem kann der Dienst über eine Weboberfläche erreicht werden.


eye home zur Startseite
origolo_com 01. Apr 2015

Amazon hat angefangen mit "unlimited", bald folgen die anderen auch. Interessant sind...

juergen9994 30. Mär 2015

Nein. Es gibt hierfür eigene Software von Amazon. Auch einen Sync Client gibt es. Wird...

katzenpisse 27. Mär 2015

Meine Synology hat eine App zur Datensicherung auf Amazon Glacier. Das ist aber wieder...

juergen9994 27. Mär 2015

Is ohnehin keine echte Alternative zu Bitcasa. Amazon ist zwar vermutlich in fünf...

Sinnfrei 27. Mär 2015

Ja, wenn Du mehrere Tausend Euro für etwas bezahlen willst, was man andererorts für 50...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  2. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  4. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Das wird die EU retten!

    teenriot* | 16:01

  2. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Vanger | 16:00

  3. Re: ich finde es widerlich ...

    Moffis | 16:00

  4. Endlich...

    MD94 | 15:53

  5. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel