Abo
  • Services:
Anzeige
Online-Bestellung: Media-Saturn verspricht Lieferung innerhalb von drei Stunden
(Bild: Media Markt)

Online-Bestellung: Media-Saturn verspricht Lieferung innerhalb von drei Stunden

Für zehn Euro mehr will Media-Saturn Online-Bestellungen in 30 Minuten bis drei Stunden nach Hause liefern. Partner ist das Unternehmen Tiramizoo.

Anzeige

Media-Saturn testet in Deutschland einen Dienst für die sofortige Lieferoption für Online-Bestellungen in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Tiramizoo. Das gab das Unternehmen bekannt. Die Expresslieferung wird zunächst in sieben Städten ausprobiert, für Saturn in Berlin und München, für Media Markt ab dem 12. Mai 2014 in Düsseldorf, Essen, Mainz, Mannheim und Ludwigshafen.

Wenn die Testphase erfolgreich verläuft, soll der Service schrittweise in weitere deutsche Städte kommen.

Ob der Service buchbar ist, bekommt der Kunde beim Bestellvorgang angezeigt. Für eine zusätzliche Servicegebühr von 9,90 Euro werde innerhalb von 30 Minuten bis drei Stunden nach Bestelleingang nach Hause geliefert. Alternativ ist auch eine Lieferung zu einem Wunschtermin innerhalb von vier Tagen in einem Zeitfenster von zwei Stunden möglich. Von dem Lieferangebot ausgenommen sind Artikel mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren sowie Großgeräte und TV-Geräte ab 42 Zoll.

Der neue Service wird auch offline von 17 am Pilotprojekt beteiligten Märkten angeboten. Größter Investor bei Tiramizoo ist der Deutsche Paketdienst (DPD).

Testweise wurde der Service bereits seit Dezember 2013 von vier Saturn-Märkten in München angeboten und seit Sommer 2013 von acht Media Märkten in Hamburg. In Kooperation mit Mytaxi bringt ein Taxifahrer im Markt vor Ort gekaufte Produkte innerhalb von 90 Minuten oder zum Wunschtermin im Raum Hamburg zur Adresse des Kunden.

Einen Medienbericht zu einer bundesweiten Kooperation hatte Mytaxi-Betreiber Intelligent Apps dementiert. Es gebe keinen bestehenden, flächendeckenden Vertrag hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit Media Markt und Saturn, sagte die Sprecherin.


eye home zur Startseite
Technikfreak 14. Mai 2014

Deine Rechnereien kannst du dir sparen, so ein Schnelldienst ist ohnehin nie rentabel...

Baron Münchhausen. 14. Mai 2014

Deshalb bestelle ich bei den genannten Vereinen nicht. Die sind eher zum Aussterben...

IrgendeinNutzer 13. Mai 2014

Wenn man bösartige Nachbarn hat, die einem das Paket annehmen würden um danach üble...

baba-o-riley 13. Mai 2014

Zusteller hin oder her - natürlich hängt vieles von den Zustellern ab. Aber - wenn ich...

Gontah 13. Mai 2014

Warum ist Mainzin der Liste, aber Wiesbaden nicht? Die sind ja eh eine Stadt. Ebenso wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  2. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  3. Daimler AG, Stuttgart-Wangen
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 126.99$/115,01€ mit Gutscheincode: Leecocde
  2. (täglich neue Deals)
  3. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Wie so etwas immer wieder Verwundern auslöst...

    thinksimple | 20:25

  2. Re: Warum will das jemand?

    root666 | 20:19

  3. Re: Selbst Landungen

    xUser | 20:16

  4. Re: Nichts neues...

    BilboNeuling | 20:04

  5. $150 für die 256GB Festplatte.

    quineloe | 20:03


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel