Abo
  • Services:
Anzeige
Onhub
Onhub (Bild: TP-Link)

Onhub: Googles 13-Antennen-Router kommt nach Deutschland

Onhub
Onhub (Bild: TP-Link)

Der Google-Router Onhub erscheint hierzulande im ersten Quartal 2016, hat der Hardware-Partner TP-Link angekündigt. Im Onhub stecken ein Dutzend WLAN-Antennen - und eine zusätzliche.

TP-Link hat bekanntgegeben, den Google-Router Onhub im ersten Quartal 2016 in Deutschland veröffentlichen zu wollen. TP-Link ist Googles Hardware-Partner für den mit 13 Antennen ausgestatteten Router, ähnlich wie für Nexus-Smartphones mit Asus oder Huawei kooperiert wird. Der Preis des Onhub-Routers wird bei 230 Euro liegen, was grob den 200 US-Dollar vor Steuern entspricht, die Google in Nordamerika für die dortige Version aufruft.

Anzeige

Google hatte den Onhub im August 2015 vorgestellt und gesagt, Router gehörten nicht in Ecken auf dem Boden versteckt, sondern offen hingestellt - so sei der Empfang besser. In dem vergleichsweise unscheinbaren, zylinderförmigen Gerät stecken sechs Antennen für das 2,4- und sechs Antennen für das 5-GHz-Band sowie eine, die Übertragungsverzögerungen aufspüren soll. Der Onhub funkt mit 802.11 a/b/g/n/ac, zudem unterstützt er Bluetooth.

Angetrieben wird der Onhub-Router von Qualcomms Atheros IPQ8064-Chip mit zwei 1,4-GHz-Krait-Kernen, einem GByte RAM und vier GByte Flash-Speicher. Für einen WLAN-Router ist das sehr leistungsstarke Hardware. Weniger überzeugend ist die Ausstattung: Je ein einsamer Gigabit-Ethernet- und USB-3.0-Port sind sehr wenig, üblich sind fünf LAN-/WAN-Anschlüsse.

  • Google Onhub (Bild: TP-Link)
  • Google Onhub (Bild: TP-Link)
  • Google Onhub (Bild: TP-Link)
Google Onhub (Bild: TP-Link)

Die Einrichtung des Routers, auf dem Googles Android-basiertes Betriebssystem Brillo läuft, erfolgt einzig und alleine über die Android- oder die iOS-App und nicht über einen Browser. Der Onhub unterstützt die Smarthome-Funkprotokolle Thread, Weave und Zigbee. Google liefert Security-Upates automatisch aus, neue Funktionen soll der WLAN-Router künftig ebenfalls erhalten.

Nachtrag vom 12. Mai 2016

Der Verkaufsstart des Onhub-Routers hat sich auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben. Obwohl das Gerät Anfang 2016 erscheinen sollte, ist es weiterhin nicht offiziell in Deutschland verfügbar. Derzeit gibt es keine Informationen dazu, ob der Router überhaupt noch in Deutschland erscheinen wird.


eye home zur Startseite
mgh 23. Okt 2015

Also mein Ubiquiti Unify AP-AC macht genau nur dies. Und dann auch noch fantastisch gut...

DetlevCM 21. Okt 2015

Keine Ahnung ob es ein Gesetz gibt - gilt aber für mindestens 3 Betreiber aus der...

toreschlatter 20. Okt 2015

@ Test_The_Rest Ein Access Point ist ein Access Point, kein Router. Wenn beispielsweise...

gaym0r 20. Okt 2015

Und? Zusammenhang?

Little_Green_Bot 18. Okt 2015

Man soll den Router ja protzig in den Wohnbereich stellen, um die Abergläubigen zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Calw, Calw
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. 11,00€ inkl. Versand
  3. 11,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten
  2. Kreditkarten Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern
  3. Bargeld nervt Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel