Anzeige
Oneplus Two erscheint mit einem schnellen Fingerabdrucksensor.
Oneplus Two erscheint mit einem schnellen Fingerabdrucksensor. (Bild: Oneplus)

Oneplus Two: Fingerabdrucksensor ist angeblich schneller als beim iPhone

Oneplus Two erscheint mit einem schnellen Fingerabdrucksensor.
Oneplus Two erscheint mit einem schnellen Fingerabdrucksensor. (Bild: Oneplus)

Oneplus hat das erste handfeste Detail zum kommenden Two-Smartphone genannt: Das Smartphone erhält einen Fingerabdrucksensor, der schneller als der im iPhone funktionieren soll. Ende Juli wird das Two mit allen Details vorgestellt.

Anzeige

Das Two bekommt von Oneplus einen Fingerabdrucksensor, der besonders schnell arbeiten soll. Der Hersteller verspricht, dass Two-Besitzer damit ihr Smartphone doppelt so schnell entsperren könnten wie iPhone-Nutzer. Bei der Bekanntgabe der neuen Funktion erklärte Oneplus, dass schon das One-Smartphone einen Fingerabdrucksensor hätte haben können, der Hersteller aber lieber warten wollte.

Bisherige Sensoren waren nur nette Zugaben

Die bisherigen Sensoren hätten in der Vergangenheit nicht zuverlässig genug funktioniert. Vielfach seien Fingerabdrücke nicht korrekt erkannt worden, so dass das Entsperren des Geräts mit einem Kennwort im Alltag schneller gewesen sei. Daher seien Fingerabdrucksensoren bisher nur eine nette Zugabe und "keine nützliche Funktion" gewesen.

Das werde sich in Kürze mit dem Two ändern, das System soll schneller arbeiten als Apples Touch-ID-Technik. Das Entsperren des Two-Smartphones soll sehr zügig vonstattengehen. Dem Nutzer wird eine Zeitersparnis von einer Woche versprochen. Dabei geht der Hersteller davon aus, dass der durchschnittliche Nutzer sein Smartphone 200 Mal pro Tag entsperre.

Alle Details zum Two kommen Ende Juli

Das Two soll bis zu fünf verschiedene Fingerabdrücke verarbeiten können. Noch ist unklar, für welche Funktionen der Sensor noch verwendet werden kann. Bislang ist nur bekannt, dass sich das Gerät damit entsperren lassen kann. Ende Juli 2015 will Oneplus das Two offiziell in einem Virtual-Reality-Stream vorstellen. Interessenten sollen vorher eine kostenlose Cardboard-Alternative erhalten können, Details dazu liegen noch nicht vor.

Bislang hat Oneplus zum One-Nachfolger nur bruchstückhafte Informationen veröffentlicht. Es soll von der technischen Ausstattung her wieder ein hochwertig bestücktes Smartphone werden, also möglichst viele moderne Komponenten bieten. So ist bekannt, dass im Smartphone Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 stecken wird. Dieser trägt den mysteriösen Zusatz Version 2.1. Oneplus und auch Qualcomm wollten dazu keine weiteren Angaben machen.

Außerdem wurde bekanntgegeben, dass das Two-Smartphone einen USB-Type-C-Anschluss haben werde. Auch hier hält sich das Unternehmen mit weiteren Details zurück. Somit ist derzeit nicht absehbar, ob es für Käufer Vorteile gibt, dass das Smartphone einen USB-Type-C-Anschluss hat.

Erst diese Woche begründete Oneplus diese Salamitaktik. Das Unternehmen enthülle bewusst nur Stück für Stück Details zum Two. Es ist davon auszugehen, dass das so weitergehen werde. Bereits bekannt ist, dass das Two-Smartphone wie das Vorgängermodell zunächst nur mit einer Einladung zu bekommen sein werde. Wie das Einladungsmodell gestaltet und wie lange es dauern werde, bis das Smartphone auch ohne Einladung zu bekommen sein werde, hat Oneplus noch nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
VirtuellerForum... 30. Jun 2015

Ich weiss nicht, wie das bei Android gelöst ist. Bei iOS geht das nicht: sobald Touch ID...

VirtuellerForum... 30. Jun 2015

Also bei meinem Lenovo Laptop reicht es nicht, wenn ich den Finger mal kurz auf den...

VirtuellerForum... 30. Jun 2015

Soweit, so gut, aber ich geb eines zu bedenken: so wirklich sicher sein kann ich mir...

FreiGeistler 30. Jun 2015

Man könnte den Finger auch abschneiden, ist einfacher. Als Gegenmassnahme könnte man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Qualitätsmanager (m/w)
    HECTEC GmbH, Landshut-Altdorf
  3. IT-Application Manager (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    TmoWizard | 20:01

  2. Re: Ein Betriebssystem...

    AIM-9 Sidewinder | 20:01

  3. Re: Zukunft für deutsche Elektromobilität?

    Eheran | 20:01

  4. Re: Zwei GPO's und im Unternehmen gibt es weniger...

    Apfelbrot | 19:59

  5. Re: Typisch die "Die werden schon wissen, was sie...

    Alf Edel | 19:57


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel