Abo
  • Services:
Anzeige
Das Oneplus Three bekommt schon wieder ein Update.
Das Oneplus Three bekommt schon wieder ein Update. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus Three: Update auf OxygenOS 3.2.1 gestartet

Für das Oneplus Three gibt es schon wieder ein Update: Die OxygenOS-Version 3.2.1 soll die nach kurzer Zeit zurückgezogene Version 3.2.0 ersetzen. Diese hatte wohl bei einigen Nutzern zu Problemen geführt.

Oneplus verteilt für sein vor kurzem vorgestelltes Android-Smartphone Three ein weiteres Update. Die eigene Android-Distribution OxygenOS wird auf die Version 3.2.1 aktualisiert. Damit stellt der chinesische Hersteller binnen einer Woche gleich zwei Updates für sein aktuelles Gerät zur Verfügung.

Anzeige
  • Bei Nutzern, die sich die Version 3.2.0 bereits installieren konnten, ist das neue Update nur 15 MByte groß. (Screenshot: Golem.de)
Bei Nutzern, die sich die Version 3.2.0 bereits installieren konnten, ist das neue Update nur 15 MByte groß. (Screenshot: Golem.de)

Die Anfang der Woche veröffentlichte Version 3.2.0 wurde nach kurzer Zeit wieder zurückgezogen. Als offiziellen Grund gab Oneplus von einigen Nutzern gemeldete Probleme beim Aufspielen der Aktualisierung an, ohne nähere Details zu nennen. Auf unserem Redaktionssystem hatten wir keine Probleme, das Update zu installieren.

Fast identisches Changelog

Die jetzt veröffentlichte Version 3.2.1 hat das identische Changelog wie die Vorversion, ergänzt um den Punkt "Adressed SIM recognition issue"; unter anderem bei XDA-Developers hatten Nutzer darüber berichtet, dass nach dem Update ihre Sim-Karte nicht mehr erkannt wurde.

Ein weiteres Problem der Version 3.2.0 soll eine unverschlüsselte Übertragung der IMEI-Nummer des jeweiligen Oneplus Three gewesen sein, wenn nach Systemaktualisierungen gesucht wurde. Dies hatten Nutzer im Oneplus-Forum angemerkt. Denkbar ist, dass Oneplus auch deshalb das Update schnell wieder zurückgezogen hatte.

Version 3.2.0 kann ausgelassen werden

Wer die Aktualisierung auf OxygenOS 3.2.0 nicht installieren konnte, kann jetzt direkt auf die Version 3.2.1 springen. Nutzer, die bereits die zurückgezogene Version installiert haben, bekommen nur noch ein 15 MByte kleines Zusatzupdate angeboten.

Die Aktualisierung dürfte wie gewohnt schrittweise verteilt werden. Daher kann sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten bei den Nutzern ankommen.


eye home zur Startseite
Pjörn 09. Jul 2016

Kurz mal in die Runde gefragt. Wann genau hat es sich eigentlich durchgesetzt, dass man...

AlBundy666 08. Jul 2016

Habe auch noch das One Plus One. CyanogenOS wird noch immer mit Updates versorgt, obwohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 900$/815,11€ mit Gutscheincode: CIVILTOP

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: So ... und Assange?

    tvtherapie | 02:28

  2. Re: Schutzmaßnahmen?

    Pixelz | 02:25

  3. Re: Was ist mit den Briten nur los?

    Moe479 | 02:24

  4. Re: Snowden-Begründung kompletter Mumpitz.

    Jogibaer | 02:19

  5. Re: Little Britain, war das nicht das Land ohne...

    Moe479 | 02:14


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel