Anzeige
Das neue Infocenter von Windows 10
Das neue Infocenter von Windows 10 (Bild: Microsoft)

Onedrive: Windows 10 mit Backups und App-Daten in der Cloud

Das neue Infocenter von Windows 10
Das neue Infocenter von Windows 10 (Bild: Microsoft)

Für Windows 10 zeichnet sich eine weitergehende Integration von Onedrive ab. Backups und die gekauften Apps können in der Cloud gespeichert werden, was auch auf ein System ähnlich wie bei Chrome OS hindeutet.

Anzeige

Neowin hat in dem inoffiziellen Build 9901 von Windows 10 neue Funktionen für Microsofts Cloudspeicher Onedrive entdeckt. Die aktuell im Rahmen der Technical Preview verteilte Version des Betriebssystems ist das Build 9879, mit einer neuen Ausgabe ist nicht vor Januar 2015 zu rechnen.

Dann könnte sich aber zeigen, was Build 9901 schon jetzt bietet: Damit können Backups von lokalen Laufwerken bei Onedrive gespeichert werden. Ebenso ist das Festhalten der Einstellungen für das Startmenü in der Cloud möglich. Letzteres kommt Nutzern von Windows ab Version 8 wohl bekannt vor: Wenn man dort mit einem Microsoft-Konto angemeldet ist, tauchen die vorher bezogenen Apps auch bei künftigen Windows-Installationen mit diesem Konto auf dem Startbildschirm wieder auf.

Da Microsoft inzwischen den Speicherplatz bei Onedrive recht großzügig beispielsweise für Nutzer von Office 365 verteilt, könnten Apps künftig wohl auch aus der Cloud gestreamt werden. Das meint unter anderem PC World mit Bezug auf die neuen Funktionen des inoffiziellen Builds von Windows 10. Damit, so das US-Medium weiter, könnte Microsoft unter anderem sehr günstige Geräte forcieren, die nur noch wenig lokalen Speicherplatz mitbringen.

Das wäre ein Konzept, das auch Google mit den Chromebooks verfolgt. Da Microsoft zudem auch für die Nutzung von Windows selbst über Abomodelle nachdenkt, wäre das auch für die Apps und die Nutzung von Onedrive als Cloudspeicher nicht mehr nur für Anwendungsdaten ein logischer Schritt. Offiziell will sich Microsoft zu seinen weiteren Plänen mit Windows 10 erst nach der Messe CES äußern, dafür hat das Unternehmen eine eigene Veranstaltung am 21. Januar 2015 angesetzt.


eye home zur Startseite
Captain 17. Dez 2014

das geht sogar mit Helium, appmonster free und MyPhone Explorer , habe grade alle Daten...

Captain 17. Dez 2014

ohne das Online Gedöns, das wäre es mal...

ichbinsmalwieder 17. Dez 2014

Das wär mir ja sowas von zu blöd... Was soll denn passieren? In mittlerweile fast 20...

ichbinsmalwieder 17. Dez 2014

Hä? Das habe ich schon oft hinbekommen, wo soll da das Problem sein?

Wallbreaker 17. Dez 2014

Dir ist aber schon klar was ein Algorithmus ist? Hier geht es um wenige Bytes an Code...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  4. Projektingenieur/in im Bereich Computer System Validierung (CSV)
    Valicare GmbH, Frankfurt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Gaming-Neuheiten und Deals zur E3
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  2. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  3. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  4. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  5. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  6. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  7. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  8. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  9. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  10. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Phänomen SUV

    plutoniumsulfat | 13:47

  2. Sonderbare Mehrung

    UDA | 13:40

  3. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    plutoniumsulfat | 13:39

  4. Re: Das läuft dann wie bei Druckern...

    4edebd0f81eeffc... | 13:39

  5. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    Netspy | 13:39


  1. 10:36

  2. 09:50

  3. 09:15

  4. 09:01

  5. 14:45

  6. 13:59

  7. 13:32

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel