Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Sendemast in Kyritz/Brandenburg
LTE-Sendemast in Kyritz/Brandenburg (Bild: Deutsche Telekom)

Onboard-Internet: Telekom und Alcatel-Lucent bringen LTE ins Flugzeug

Die Telekom bringt mit LTE Onboard-Internet in Flüge innerhalb Europas - ganz ohne Satellitensysteme, aber dafür mit Erweiterungen bei den LTE-Sendemasten und beim Funkspektrum.

Die Deutsche Telekom, Alcatel-Lucent und Airbus haben erfolgreich eine Verbindung zwischen einem Flugzeug und dem LTE-Mobilfunknetz am Boden getestet. Das gab die Telekom am 15. März 2012 bekannt. Damit soll künftig die kommerzielle Implementierung von drahtlosen Diensten für Passagiere über dem europäischen Festland mittels des terrestrischen LTE-Netzes möglich werden.

Anzeige

Derzeit verfügbare Lösungen für Onboard-Internet sind auf internationale Flugrouten ausgelegt und basieren meist auf Satellitensystemen. LTE könne eine voraussichtlich kostengünstigere Alternative zu Satellitenlösungen sein und den Fluggästen Verbindungen über WLAN an Bord bieten, erklärten die drei Partner.

"Wir freuen uns sehr über das erfolgreiche Ergebnis des Testflugs", sagte Bruno Jacobfeuerborn, Technikchef der Telekom. Onboard-Internetnutzung sei sehr beliebt. "Die Erweiterung des Services auf Flüge innerhalb Europas ist deshalb die natürliche Ergänzung und wird von den Passagieren der Fluggesellschaften angefragt."

Der Flugzeughersteller Airbus bietet derzeit für Onboard-Internet im Wesentlichen Satellitentechnologie. Das nun getestete Direct-Air-to-Ground-System verspreche niedrige Integrationsaufwendungen für das Flugzeugequipment.

Der erste LTE-Flugtest fand im November 2011 über Sachsen-Anhalt statt. Airbus stellte ein A320-Testflugzeug mit der Testausstattung bereit, und der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent war für die technische Lösung zuständig. Dazu zählte eine Bordeinheit, die im Testflugzeug installiert wurde, um mobile Datensignale zu senden und zu empfangen. Hierfür hatte Alcatel-Lucent Algorithmen entwickelt. Am Boden stellte Alcatel-Lucent seine End-to-End-LTE-Station bereit, die Funkzugang und Kernnetz umfasste. Die Deutsche Telekom baute ein Bodennetz mit zwei Basisstationen auf, die etwa 100 Kilometer voneinander entfernt aufgestellt wurden. Die Basisstationen waren über das Datenübertragungsnetz der Telekom mit dem LTE-Testzentrum von Alcatel-Lucent in Stuttgart verbunden.

Nachtrag vom 15. März 2012, 17:41 Uhr

Ein Telekom-Sprecher sagte Golem.de, dass für LTE-Onboard-Internet nicht nur die Bodenstationen erweitert und anders ausgerichtet werden müssten. "Es ist auch ein anderes Frequenzspektrum nötig."


eye home zur Startseite
Tw3ntyThr33 17. Mär 2012

Made my day :D

IT-Prophet 16. Mär 2012

Also, wie in meinen letzten post schon gesagt ist LTE in Deutschland schon heute...

gaym0r 16. Mär 2012

Versteh ich nicht. Was läuft denn auf der Erde nicht richtig?


4G & LTE - Highspeed überall! / 20. Mär 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  3. VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen
  4. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Und die Justiz wird übergangen!

    Topf | 00:12

  2. Re: Ehm.. nöö

    Schattenwerk | 00:04

  3. Re: Man kann es natürlich auch schön Ausdrücken

    Allandor | 17.01. 23:54

  4. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Schrödinger's... | 17.01. 23:46

  5. Re: Weiterer Grund für die Abwanderung aus den...

    colouredwolf | 17.01. 23:40


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel