Anzeige
Omnivision OV2724
Omnivision OV2724 (Bild: Omnivision)

Omnivision OV2724 Winziger Full-HD-Sensor für Videochats mit Smartphones

Omnivision hat mit dem OV2724 ein CMOS-Sensormodul für Videoaufnahmen in 1080p60 vorgestellt, das in Kameramodule mit 5 x 5 mm Grundfläche und 3,5 mm Bautiefe passt und so auch noch in kleinste Geräte als Frontkamera eingebaut werden kann.

Anzeige

Videokonferenzen in Full-HD soll der kleine 1/6-Zoll-CMOS-Sensor OV2724 von Omnivision ermöglichen, der für den Einbau als Frontkamera in Smartphones und Tablets gedacht ist. Der Sensor passt in Kameramodule mit einer Grundfläche von 25 Quadratmillimetern und einer Höhe von 3,5 mm. Der OV2724 kann 1080p-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

  • OV2724 von Omnivision (Bild: Omnivision)
OV2724 von Omnivision (Bild: Omnivision)

Die einzelnen Bildpunkte des rückwärtig belichteten Sensors sind nur 1,34 Mikrometer groß. Anders als bisherige CMOS-Sensoren nutzt die neue Technik rückwärtige Belichtung, englisch "Backside Illumination" (BSI) genannt. Dabei liegen die Schaltkreise hinter der lichtempfindlichen Schicht und nicht wie bei herkömmlichen CMOS-Sensoren davor. Der Sensor soll dadurch lichtempfindlicher und rauschärmer sein als herkömmliche CMOS-Typen.

Der Sensor soll trotz seines Formats bei besonders dunklen oder besonders hellen Bildmotiven gute Ergebnisse erzielen und ein geringes Rauschverhalten aufweisen. Das Vorgängermodell Omnivision OV2722 war noch mit Pixeln in 1,4 Mikrometern Größe ausgestattet und konnte 1080p nur mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Derzeit findet die Bemusterung des OV2724 bei den Smartphone- und Tabletherstellern statt. Die Serienproduktion des Omnivision OV2724 soll im dritten Quartal 2013 beginnen. Wann erste Geräte mit dem neuen Sensor auf den Markt kommen sollen, ist noch nicht bekannt.


Poison Nuke 03. Mai 2013

zudem fragt man sich, wie kann man mit so kleinen Gehäusen überhaupt Bilder machen. Ich...

Poison Nuke 03. Mai 2013

weil es unüblich ist, dass alle beide einen DSL Anschluss haben. Das ist ja selbst bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Information Security Architect (m/w) - Car IT-Umfänge
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Moodle-Administrator (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Easy Rider [Blu-ray]
    7,90€
  2. Erste Folge beliebter Serien gratis anschauen
    (u. a. Gotham, Arrow, Girls, Boardwalk Empire, Chicago Fire)
  3. Sherlock - Staffel 2 [Blu-ray]
    14,97€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  2. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  3. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  4. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  5. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  6. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  7. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  8. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  9. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  10. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Forscher entdecken 900 neue Galaxien
  2. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  3. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Standalone Google soll eigenständige VR-Brille planen
  2. AVM Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
  3. Snapdragon Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  1. Re: Was würdet ihr dafür ausgeben?

    Dragos | 09:51

  2. Re: Biometriefalle

    Moe479 | 09:51

  3. Re: und wo kommen die 400kW Solarstrom her?

    Kleine Schildkröte | 09:51

  4. Re: 145k m/h

    Dragos | 09:49

  5. Re: Macht Sinn...

    Haf | 09:47


  1. 09:21

  2. 09:03

  3. 00:24

  4. 18:25

  5. 18:16

  6. 17:46

  7. 17:22

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel