Anzeige
Leuchtdiode (LED)
Leuchtdiode (LED) (Bild: Grapetonix)

Omega EU-Projekt schickt 280 MBit/s über LED-Deckenbeleuchtung

Das EU-Projekt Omega meldet einen Fortschritt. Mit einer LED-Deckenbeleuchtung wurden 280 MBit/s übertragen. In Kombination mit Funk und Kabel sollen künftig 1 GBit/s im Hausnetzwerk erreicht werden.

Anzeige

Das von der EU geförderte Forschungsprojekt Home Gigabit Access (Omega) hat mit sichtbarem und infrarotem Licht Daten mit bis zu 280 MBit/s über eine Entfernung von 10 Metern übertragen. Die Datenübertragung erfolgte dabei zwischen mehreren Geräten in beiden Richtungen, so dass ein Infrarotnetz entstand.

Bei der Vorführung benutzte das Projektteam zum Datenversand eine LED-Deckenbeleuchtung, bei der das Licht in einer Rate von 10 Megahertz an- und ausgeschaltet wurde, schneller als für das menschliche Auge wahrnehmbar. "Wird diese Technik beispielsweise mit der Funkübertragung kombiniert, können viel höhere Breitbandgeschwindigkeiten für die Verbraucher erzielt werden", erklärte die EU-Kommission am 6. Februar 2013.

"WLAN wird zweifellos eine Rolle in künftigen Heimnetzwerken spielen, aber es ist nicht die einzige Lösung", sagte Jean-Philippe Javaudin, Project Manager bei Orange Labs, das zu France Télécom gehört, im August 2011 über Omega. Javaudin ist Koordinator von Omega, bei dem 21 Unternehmen daran arbeiten, mit Funk, Kabel und optischen Kommunikationstechnologien ein Hybridnetz mit 1 GBit/s zu schaffen.

Omega hat den Standard IEEE P1905.1 mitentwickelt, der bald für Produkte vermarktet werden soll. Erste Produkte sollen in Italien und in Frankreich 2014 auf den Markt kommen.

Die EU steuerte 12,41 Millionen Euro zu dem Gesamtbudget von 19,13 Millionen Euro bei.

Wissenschaftler der National Taipei University of Technology in Taiwan hatten im Mai 2012 mit Laserpointern 1 GBit/s übertragen.

Das Projekt Omega lief über 39 Monate, von Januar 2008 bis März 2011.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 08. Feb 2013

Na, ääh, .. rückwärts schaukeln!

petameter 07. Feb 2013

Wo ist der Stunt mit Kabel 1Gbit zu erreichen? Wenn man Kabel mit einbeziehen darf, dann...

kitingChris 07. Feb 2013

hehe das hatte ich garnicht gesehen und gedacht er hat sich einen flachen Witz...

blackout23 06. Feb 2013

Da setzt man dann kein Repeater mehr ein sondern ein Spiegel. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. IT Business Analyst (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. iPad und iPhone

    Apple und SAP verkünden Kooperation

  2. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  3. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  4. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  5. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  6. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  7. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  8. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  9. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  10. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Die maximale Datenrate im Münchner...

    Niantic | 07:19

  2. Re: Ich freue mich auf das Game

    cuthbert34 | 07:05

  3. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Moe479 | 06:42

  4. Re: Cool.

    Wallbreaker | 06:08

  5. Re: Kundenfreundlichkeit?

    Moe479 | 05:51


  1. 07:22

  2. 13:08

  3. 11:31

  4. 09:32

  5. 09:01

  6. 19:01

  7. 16:52

  8. 16:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel