Abo
  • Services:
Anzeige
Snowden ist erneut im Kino.
Snowden ist erneut im Kino. (Bild: Universum Film)

Geheimdienste sind böse, skrupellos und allmächtig

Einseitig wirkt im Film die Darstellung von Snowdens Geheimdienstkollegen. Sie werden zumeist als skrupellose Superhacker gezeigt, die binnen Minuten und mit wenigen Mausklicks auf jede Webcam zugreifen können, die sie interessiert, und denen es auch egal wäre, wenn die Tochter einer möglichen Quelle sich das Leben nimmt.

Auch Snowden selbst überschreitet seine Kompetenzen. Nachdem seine Freundin mit fremden Männern chattet, spioniert er ihren Rechner aus - die Operation Loveint war wohl zu verlockend, um sie im Film nicht zu verwenden.

Anzeige

Fakten? Dienen der Sache

Um das Narrativ allmächtiger Dienste zu stützen, die keinerlei Probleme mit ihrer Technik haben, werden die Fakten mitunter etwas großzügig behandelt. An mehreren Stellen folgt der Film bei der Darstellung von NSA-Programmen fehlerhaften Medienberichten, die später korrigiert wurden.

  • Snowden bei der NSA (Bild: Universum Films)
  • Snowden und sein Kollege Gabriel Sol (Bild: Universum Films)
  • Snowden schreibt seine Mail an Laura Poitras (Bild: Universum Films)
  • Snowden und seine Freundin Linsday Mills (Bild: Universum Films)
  • Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Snowden bei seinem Vorstellungsgespräch mit der NSA (Bild: Universum Films)
  • Snowden bei seinem Dienst in Genf (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Snow White und Gabriel Sol  (Bild: Universum Films)
  • Snowden schaut auf einen Laptop (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Vorgesetzter in Hawaii  (Bild: Universum Films)
  • Snowden zeigt seinen Kollegen die Heatmap der Überwachung (Bild: Universum Films)
  • Snowden beim Lügendetekortest  (Bild: Universum Films)
  • Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Snowden im Hotel Mira Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Der sehr jugendlich aussehende Glenn Greenwald  (Bild: Universum Films)
  • Snowden mit Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Laura Poitras sieht im Film deutlich älter aus, als in Wirklichkeit (Bild: Universum Films)
  • Snowden mit Ewan Ms Askill vom Guardian (Bild: Universum Films)
Snowden und sein Kollege Gabriel Sol (Bild: Universum Films)

Das Prism-Programm zum Beispiel beschrieb der Guardian direkt bei der Veröffentlichung der Snowden-Informationen als "direkten, unbeschränkten Zugang" zu den Backend-Servern von Google, Facebook und Apple, zog diese Darstellung aber später zurück. Wahrscheinlicher handelt es sich tatsächlich um ein Programm, das dem System der deutschen Sina-Boxen gleicht, einem teilautomatisierten Prozess, in dem Firmen Daten von Verdächtigen den Ermittlungsbehörden über eine bestimmte Schnittstelle zur Verfügung stellen.

 Die unhaltbare Naivität eines SpionsMit dem Film wird Politik gemacht - von allen Seiten 

eye home zur Startseite
david_rieger 23. Sep 2016

Werde ich nicht tun. Wie gesagt bin ich ja schon froh, dass sie es nicht wie "CSI" oder...

Kleine Schildkröte 22. Sep 2016

User: Program, how was the movie? Program: Fish!

User_x 22. Sep 2016

na das eine ist auch wie das andere unerwünscht. man möchte aber dass die nsa sich...

Schattenwerk 22. Sep 2016

http://m.memegen.com/ie2327.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. init AG, Karlsruhe
  4. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 319,00€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    JouMxyzptlk | 06:44

  2. Klassisches White Collar Crime

    JouMxyzptlk | 06:34

  3. Re: Lenkradsteuerung?

    Andi K. | 04:32

  4. Re: Das Ultimative Update

    Andi K. | 04:25

  5. Re: Mensch Hauke

    teenriot* | 04:18


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel