Abo
  • Services:
Anzeige
Snowden ist erneut im Kino.
Snowden ist erneut im Kino. (Bild: Universum Film)

Geheimdienste sind böse, skrupellos und allmächtig

Einseitig wirkt im Film die Darstellung von Snowdens Geheimdienstkollegen. Sie werden zumeist als skrupellose Superhacker gezeigt, die binnen Minuten und mit wenigen Mausklicks auf jede Webcam zugreifen können, die sie interessiert, und denen es auch egal wäre, wenn die Tochter einer möglichen Quelle sich das Leben nimmt.

Auch Snowden selbst überschreitet seine Kompetenzen. Nachdem seine Freundin mit fremden Männern chattet, spioniert er ihren Rechner aus - die Operation Loveint war wohl zu verlockend, um sie im Film nicht zu verwenden.

Anzeige

Fakten? Dienen der Sache

Um das Narrativ allmächtiger Dienste zu stützen, die keinerlei Probleme mit ihrer Technik haben, werden die Fakten mitunter etwas großzügig behandelt. An mehreren Stellen folgt der Film bei der Darstellung von NSA-Programmen fehlerhaften Medienberichten, die später korrigiert wurden.

  • Snowden bei der NSA (Bild: Universum Films)
  • Snowden und sein Kollege Gabriel Sol (Bild: Universum Films)
  • Snowden schreibt seine Mail an Laura Poitras (Bild: Universum Films)
  • Snowden und seine Freundin Linsday Mills (Bild: Universum Films)
  • Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Snowden bei seinem Vorstellungsgespräch mit der NSA (Bild: Universum Films)
  • Snowden bei seinem Dienst in Genf (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Snow White und Gabriel Sol  (Bild: Universum Films)
  • Snowden schaut auf einen Laptop (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Vorgesetzter in Hawaii  (Bild: Universum Films)
  • Snowden zeigt seinen Kollegen die Heatmap der Überwachung (Bild: Universum Films)
  • Snowden beim Lügendetekortest  (Bild: Universum Films)
  • Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Snowden im Hotel Mira Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Der sehr jugendlich aussehende Glenn Greenwald  (Bild: Universum Films)
  • Snowden mit Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Laura Poitras sieht im Film deutlich älter aus, als in Wirklichkeit (Bild: Universum Films)
  • Snowden mit Ewan Ms Askill vom Guardian (Bild: Universum Films)
Snowden und sein Kollege Gabriel Sol (Bild: Universum Films)

Das Prism-Programm zum Beispiel beschrieb der Guardian direkt bei der Veröffentlichung der Snowden-Informationen als "direkten, unbeschränkten Zugang" zu den Backend-Servern von Google, Facebook und Apple, zog diese Darstellung aber später zurück. Wahrscheinlicher handelt es sich tatsächlich um ein Programm, das dem System der deutschen Sina-Boxen gleicht, einem teilautomatisierten Prozess, in dem Firmen Daten von Verdächtigen den Ermittlungsbehörden über eine bestimmte Schnittstelle zur Verfügung stellen.

 Die unhaltbare Naivität eines SpionsMit dem Film wird Politik gemacht - von allen Seiten 

eye home zur Startseite
david_rieger 23. Sep 2016

Werde ich nicht tun. Wie gesagt bin ich ja schon froh, dass sie es nicht wie "CSI" oder...

Kleine Schildkröte 22. Sep 2016

User: Program, how was the movie? Program: Fish!

User_x 22. Sep 2016

na das eine ist auch wie das andere unerwünscht. man möchte aber dass die nsa sich...

Schattenwerk 22. Sep 2016

http://m.memegen.com/ie2327.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Minden
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  2. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche

  3. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  4. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  5. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  6. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  7. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  8. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  9. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  10. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    neocron | 10:08

  2. Re: Nicht so schlimm

    nicoledos | 10:08

  3. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    belugs | 10:05

  4. Re: 60 Euro sind auch ein Witz

    Reudiga | 10:02

  5. Re: Chinesische Raumfahrt

    Kakiss | 10:02


  1. 09:40

  2. 09:03

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 18:19

  7. 17:28

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel