Abo
  • Services:
Anzeige
Probenträger mit Silberkristall:  grundlegende physikalische und chemische Prozesse besser verstehen
Probenträger mit Silberkristall: grundlegende physikalische und chemische Prozesse besser verstehen (Bild: Forschungszentrum Jülich)

OLED: Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter

Organische Leuchtdioden könnten künftig wandgroße Bildschirme bilden. Wissenschaftler forschen deshalb intensiv an organischen Halbleitern. Eine Gruppe ist dabei auf ein bemerkenswertes Phänomen gestoßen: Ein Halbleiter entfernt sich von einer Metalloberfläche und verstärkt die Bindung daran.

Anzeige

Bindung entsteht normalerweise durch Anziehung. Deutsche und österreichische Wissenschaftler haben einen paradoxen Fall gefunden, bei dem es sich genau andersherum verhält: Hier sorgt die Abstoßung für eine Bindung. Dieses Paradoxon soll unter anderem Fortschritte bei organischen Leuchtdioden (OLEDs) ermöglichen.

Werde der Halbleiter 3,4,9,10-Perylentetracarbonsäuredianhydrid (PTCDA) mit dem Halbleiter Kupferphthalocyanin (CuPc) vermischt, bewege er sich von einer Oberfläche aus Silber weg. Gleichzeitig verstärke sich die Bindung an diese Oberfläche, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Nature Communications.

Moleküle heben ab...

Die Wissenschaftler des Forschungszentrums (FZ) Jülich und der Universität Graz brachten die beiden organischen Moleküle PTCDA und CuPc auf eine extrem glatte Silberoberfläche auf. Dabei hoben sich die PTCDA-Moleküle umso weiter von der Oberfläche ab, je stärker sie sich an das Silber banden. Die CuPc-Moleküle zeigten ein umgekehrtes Verhalten.

Die Erklärung sei, dass das stärkere Molekül dem schwächeren Elektronen wegnehme: Es finde ein Ladungstransfer vom CuPc über die Oberfläche aus Silber zum PTCDA statt, erklärt Christian Kumpf vom FZ Jülich: "Wenn die Moleküle alleine auf der Oberfläche liegen, ziehen sie Elektronen aus dem Metall, ganz ähnlich wie ein Staubsauger. Bringt man die Moleküle zusammen, gewinnt dabei das stärkere, nämlich PTCDA."

... und binden sich

Das PTCDA integriert die Elektronen, die es dem CuPc abgenommen hat, in seine Orbitale. "Über diese 'Elektronenwolken', die sich teilweise am äußeren Rand des Moleküls befinden, bindet das PTCDA an das Metall", sagt Peter Puschnig von der Grazer Universität. Durch die wachsende Zahl der Elektronen braucht das PTCDA mehr Platz - deshalb entfernt es sich weiter von der Oberfläche. Andererseits erzeuge die wachsende Zahl eine immer stärkere Bindung an das Metall.

Das deutsch-österreichische Projekt gehöre zur Grundlagenforschung mit organischen Halbleitern, erklärt das FZ Jülich. Stoffe wie PTCDA und CuPc eröffneten neue Möglichkeiten, etwa die Herstellung biegsamer Bauelemente oder sehr günstiger Einwegchips. Außerdem würden organische Halbleiter für OLEDs oder organische Solarzellen benötigt.

Grundlegendes Verständnis

"Es geht um das grundlegende Verständnis der Prozesse, die an Grenzflächen zwischen Metallen und organischen Halbleitern stattfinden", sagt Kumpf Golem.de: Die Grenzfläche sei für die Anwendung, etwa in einer OLED, sehr wichtig, da der Strom vom Metall in das organische Material fließen müsse, damit dort Licht erzeugt werden könne, oder in die andere Richtung, wie in einer organischen Solarzelle. Dort entstehe Strom in der aktiven Schicht, der in das Metall abgeleitet werden müsse.

"Daher ist es also wichtig, die elektronischen Eigenschaften dieser Grenzflächen genau zu verstehen. Nur dann kann man sie gezielt verbessern. Hierzu dienen unsere Forschungsarbeiten, wobei das Neue an unseren Arbeiten ist, dass wir 'gemischte' organische Schichten betrachten, also einen Kontakt einer Metalloberfläche mit zwei verschiedenen Molekülen."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Leipzig
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. WEMACOM Telekommunikation GmbH, Schwerin
  4. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  2. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  3. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  4. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  5. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  6. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  7. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  8. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  9. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  10. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Jetzt sollte endlich mal die Zeit reif sein.

    RandomCitizen | 17:49

  2. Re: Selbst schuld

    Emulex | 17:48

  3. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    xmaniac | 17:48

  4. Re: nur ein Kabel pro Leerrohr???

    RheinPirat | 17:46

  5. Steam ist scheiße

    Vielfalt | 17:46


  1. 18:06

  2. 17:37

  3. 16:54

  4. 16:28

  5. 15:52

  6. 15:37

  7. 15:28

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel