Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo von Oi
Das Logo von Oi (Bild: Reuters/Nacho Doce)

Oi: Größter Festnetzbetreiber Südamerikas insolvent

Das Logo von Oi
Das Logo von Oi (Bild: Reuters/Nacho Doce)

Hohe Ausgaben für den Netzausbau und Übernahmen haben Oi in die Insolvenz getrieben. Der Festnetz- und Mobilfunkbetreiber will versuchen, den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Der größte brasilianische Festnetzbetreiber Oi (ehemals Telemar) hat Gläubigerschutz beantragt. Das teilte das Unternehmen den Aktionären mit. Das Unternehmen hat Schulden in Höhe von 65,4 Milliarden Real (19,2 Milliarden US-Dollar). Zuvor waren Verhandlungen mit den Kreditgebern gescheitert, das Land ist in einer Wirtschaftskrise.

Anzeige

Oi, der viertgrößte Mobilfunkbetreiber des Landes, hat nach Angaben von Fitch Ratings Finanzreserven in Höhe von 8,4 Milliarden Real, denen kurzfristige Verbindlichkeiten von 8,1 Milliarden Real gegenüberstehen. In der Mitteilung an die Aktionäre hieß es: "Der Antrag auf Wiederherstellung wurde wegen der Hindernisse gewählt, auf die die Unternehmensleitung bei dem Versuch stieß, eine echte Alternative mit den Gläubigern zu finden."

Fusion mit Brasil Telecom

Oi wurde vor acht Jahren mit staatlicher Hilfe von Präsident Luiz Inácio Lula da Silva durch Fusionen geschaffen, um einen nationalen Wirtschaftskonzern aufzubauen. Im Jahr 2008 übernahm Oi Brasil Telecom, wofür die Wettbewerbsgesetze des Landes geändert werden mussten. 2013 kündigte Oi die Fusion mit Portugal Telecom an.

Nach Angaben von Credit Suisse fallen die Umsätze von Oi in diesem Jahr um 3,6 Prozent auf 25,5 Milliarden Real. Die Schulden des Unternehmens entstanden durch hohe Ausgaben für den Festnetzausbau sowie durch Fusionen und Übernahmen.

Das Unternehmen will in dem Insolvenzverfahren den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten. "Oi wird alles daran setzen, seine normalen kommerziellen, betrieblichen und administrativen Tätigkeiten zu erhalten", teilte der Konzern mit. "Oi wird seinen Schwerpunkt auf Investitionen in strukturell wichtigen Projekten beibehalten."


eye home zur Startseite
nicoledos 21. Jun 2016

Ist doch bei unseren großen wie der deutschen Telekom, O2 und Vodafone nicht viel anders...

nicoledos 21. Jun 2016

3. Der Konzern wird in eine verstaatlichte Badcom und einen profitablen Konzern aufgespalten.

Gormenghast 21. Jun 2016

Dann bleiben noch die knapp 64 Mrd. an Schulden übrig (das Vermögen wird ja auch gegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Löwenstein Medical Technology GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Göttingen
  3. bintec elmeg GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch Power Tools GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 329,00€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  2. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  3. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  4. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar

  5. Online-Einkauf

    Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  6. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  7. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  8. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  9. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  10. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

  1. Re: Das wird aber schwer...

    datenmuell | 13:05

  2. Test

    am (golem.de) | 13:05

  3. Qbit gefällt das!

    Qbit42 | 13:02

  4. Re: Atom-getriebe Fritz!Box

    M.P. | 13:02

  5. Re: was für einen Unterschied macht es für ihn...

    Andrej553 | 13:02


  1. 12:45

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:34

  5. 11:19

  6. 11:03

  7. 10:41

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel