Kul Wadhwa
Kul Wadhwa (Bild: Lane Hartwell)

Ohne Internetzugang Wikipedia-Inhalte per SMS auf das Handy

Wer sich keinen Internetzugang leisten kann, kann Wikipedia-Artikel bald per SMS erhalten. Ermöglicht wird das durch eine Zusammenarbeit der Wikimedia Foundation und einer Organisation aus Johannesburg.

Anzeige

Wikipedia versendet seine Artikel per SMS an Menschen, die die freie Enzyklopädie ohne Internetzugang nutzen müssen. Das kündigte Kul Takanao Wadhwa, Head of Mobile bei der Wikimedia Foundation, im Blog der Organisation an. "Wir freuen uns sehr, Wikipedia per SMS ausliefern zu können. Auf den Start, den wir in den nächsten Monaten erwarten, sind wir schon sehr gespannt. Mit dem Programm können Nutzer eine Textabfrage an die Wikipedia senden, und sie erhalten innerhalb von Sekunden den Artikel auf ihr Mobiltelefon. Um diese innovative Technologie zu liefern, haben wir eine Partnerschaft mit der Praekelt Foundation, einer gemeinnützigen Organisation aus Johannesburg, Südafrika, geschlossen. Dies ist ein weiteres Beispiel für die enorme Kraft des Geistes der Zusammenarbeit, die immer die Triebkraft für Wikipedia war und bleiben wird."

Im Oktober 2011 hatte Wikimedia bereits die Initiative Wikipedia Zero für Entwicklungsländer gestartet. In Zusammenarbeit mit Mobilfunkbetreibern erhalten Nutzer durch Wikipedia Zero einen kostenlosen mobilen Zugang auf die Enzyklopädie.

Im Jahr 2012 unterzeichnete die Wikimedia Foundation drei Zero-Partnerschaften mit Mobilfunkbetreibern, wodurch 230 Millionen mobile Nutzer in 31 Ländern erreicht werden. In Januar 2013 wurde eine vierte Partnerschaft für die kostenlose Versorgung von rund 100 Millionen weiteren Nutzern in fünf weiteren Ländern geschlossen.

Im Dezember 2012 hatten Elftklässler der Sinenjongo High School im südafrikanischen Cape Town einen Brief an vier Mobilfunkbetreiber geschrieben und gebeten, Wikipedia Zero auf das Land auszudehnen. Sie hatten gehört, dass das Angebot in Ländern wie Kenia und Uganda existiere. "Wir denken, dies ist eine wunderbare Idee und würden Sie gerne auch dazu ermutigen, das gleiche Angebot hier in Südafrika zu machen", schreiben die Schüler.

Wadhwa: "Ihr Brief ist eine Erinnerung daran, dass der menschliche Geist Zugang zu freien Informationen ersehnt." Er glaube fest daran, dass der Zugang zu freiem Wissen ein universelles Menschenrecht sein sollte.


Endwickler 26. Feb 2013

Ein kleiner Hinweis für dich: Wer auf der Wikipedia-Webseite Werbebanner sieht, dessen...

tompazi 26. Feb 2013

Kann ich bestätigen, war im Sommer in Sambia und Simbabwe. Auch die Leue am Land haben...

Endwickler 26. Feb 2013

Auf P E R S I S C H ! Also vermutlich (laut google): &#1705...

Endwickler 26. Feb 2013

Falls sich jemand informieren will und nicht nur SMS hat: http://www.mediawiki.org/wiki...

Endwickler 26. Feb 2013

"The text-only version is essentially a view of the Wikipedia mobile site with images...

Kommentieren


Pottblog / 26. Feb 2013

Links anne Ruhr (26.02.2013)



Anzeige

  1. (Senior) Manager Business Services (m/w) - Energy
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w)
    NORD/LB Asset Management AG, Hannover
  3. Java Softwareentwickler (m/w)
    YAPOWARE Business Solutions GmbH, Großraum Stuttgart
  4. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar
  2. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Dr. House komplette Serie 59,00€)
  3. TIEFPREIS: Very Bad Santa [Blu-ray]
    3,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  2. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  3. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  4. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  5. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  6. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an

  7. Lieferprobleme

    Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt

  8. Spartan in Windows 10

    Der Internet Explorer wird nicht abgeschafft

  9. Hör-Spiele

    Games ohne Grafik

  10. Technical Preview mit Cortana

    Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Verschlüsselung: Neue Angriffe auf RC4
Verschlüsselung
Neue Angriffe auf RC4
  1. Netzverschlüsselung Mythen über HTTPS
  2. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  3. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus

Displayport über USB-C: Huckepack-Angriff auf HDMI
Displayport über USB-C
Huckepack-Angriff auf HDMI

In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

    •  / 
    Zum Artikel