Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon plant offenbar einen Buchladen in Berlin.
Amazon plant offenbar einen Buchladen in Berlin. (Bild: Metropolico.org/CC-BY-SA 2.0)

Offline-Geschäft: Amazon plant Buchladen in Berlin

Amazon plant offenbar einen Buchladen in Berlin.
Amazon plant offenbar einen Buchladen in Berlin. (Bild: Metropolico.org/CC-BY-SA 2.0)

Amazon denkt über einen eigenen Buchladen in Berlin nach. Bisher hat der E-Commerce-Händler keine Niederlassungen mit Publikumsverkehr in Deutschland.

Amazon überlegt laut einem Bericht des Berliner Tagesspiegels, in der Hauptstadt eine eigene Buchhandlung zu eröffnen. Deutschland-Chef Ralf Kleber sagte der Zeitung: "Läden einzurichten war immer eine Option. Berlin wäre ein Top-Kandidat für einen Amazon-Laden."

Anzeige

In keiner anderen Stadt in Deutschland habe Amazon so viel investiert wie in Berlin. In Seattle, Amazons Heimatstadt, eröffnete das E-Commerce-Unternehmen im vergangenen Monat bereits eine Buchhandlung.

Nach Ansicht vieler Buchhändler ist Amazon mitverantwortlich dafür, dass ihre Geschäfte schlechter laufen. Durch die Buchpreisbindung kosten Bücher bei Amazon allerdings ebenso viel wie im stationären Handel. Nachteile des Onlinehandels sind indes, dass die Kunden in vielen Büchern vor dem Kauf nicht schmökern und sie nicht gleich mitnehmen können.

Mit Blick auf die häufigen Streiks bei Amazon sagte Kleber nur: "Mal ehrlich: Wenn Glatteis ist, juckt uns das weit mehr, als wenn Verdi zum Arbeitskampf aufruft. Es hat noch kein Paket seinen Adressaten zu spät erreicht, weil gestreikt wurde."

Bei Amazon gibt es keine Tarifverträge - um diese wird seit dem Frühjahr 2013 und aktuell wieder an einigen Standorten gerungen. Verdi will den US-Versandhändler zur Aufnahme von Tarifverhandlungen über Bedingungen des Einzelhandels bringen. Amazon lehnt jedes Gespräch strikt ab und verweist auf eine Bezahlung am oberen Ende dessen, was in der Logistikbranche üblich sei.


eye home zur Startseite
MK899 08. Dez 2015

Erstmal kurz zum klarstellen - vielleicht wäre dies ein Thema, was man besser direkt...

Garius 07. Dez 2015

Och, wieso ist das denn schlimm? Lass sie doch ihre Erfahrungen machen.

MK899 07. Dez 2015

Natürlich wäre dies nicht die Aufgabe der Gewerkschaften. Gewerkschaften waren schon...

Gonzo333 07. Dez 2015

"Nachteile des Onlinehandels sind indes, dass die Kunden in vielen Büchern vor dem Kauf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. über Robert Half Technology, Berlin
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Hamburg, Flensburg, Kiel, Lübeck, Rostock (Home-Office)
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: kein Kaufvertrag

    serra.avatar | 22:20

  2. LXQt statt PIXEL

    mingobongo | 22:19

  3. Re: Nur mal so gesponnen

    lear | 22:18

  4. Re: Kein USB und Audio vorne?

    plutoniumsulfat | 22:17

  5. Re: Gmail auf dem letzten Platz...

    fuchsbaerga@web.de | 22:14


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel