Word als Web-App
Word als Web-App (Bild: Microsoft)

Office im Browser Microsoft stellt neue Version der Office Web Apps bereit

Microsoft hat seine Office Web Apps überarbeitet und stellt diese ab sofort über Skydrive kostenlos zur Verfügung. Word, Excel, Powerpoint und Onenote können damit kostenlos im Browser verwendet werden.

Anzeige

Im Juli 2012 veröffentlichte Microsoft eine Vorabversion der neuen Office Web Apps. Rund 750.000 Nutzer probierten diese aus. Nun hat Microsoft sie in eine anhand der Rückmeldungen überarbeiteten Version in Skydrive und Outlook.com integriert, heißt es in einem Blogeintrag von Microsoft.

Microsoft hat nach eigenen Angaben die Qualität der Office Web Apps verbessert und einige Probleme beseitigt, auf die Tester hingewiesen haben. So laufen die Office Web Apps nun auch in finalen Versionen des Internet Explorer 10, direkt unter Windows 8 und unter iOS 6.

  • Word Web App mit Inline-Kommentaren
  • Word als Web-App mit neuer Layoutansicht
  • Kontextmenü bei Mausbedienung
  • Excel Web App auf einem iPhone
  • Kontextmenü bei Touchbedienung
  • Powerpoint Web App
Word Web App mit Inline-Kommentaren

Diese neue Version der Office Web Apps bietet laut Microsoft neue Möglichkeiten zur Bearbeitung von Office-Dateien, erweitert sie für die Bedienung per Touchscreen und bietet neue Funktionen zum gemeinsamen Editieren. Zudem sollen die Office Web Apps deutlich schneller laufen. Dennoch wirkt die Reaktion in einem ersten Test von Excel unter Safari und Chrome noch etwas träge.

Unter anderem ist es in der Word Web App nun möglich, Seitengröße und -ausrichtung, Gestaltung von Rändern, Absätzen und Einrückungen zu verändern. Der Umgang mit Bildern wurde verbessert, was sich auch auf Powerpoint bezieht. Dort können nun auch Animationen und Übergänge verwendet werden. Ganz allgemein soll die Powerpoint-Web-App dafür sorgen, dass Präsentationen im Browser genauso aussehen wie in der Desktopversion, einschließlich Kommentaren.

Die Excel Web App unterstützt nun Pivottable sowie Querytables und bietet mehr Möglichkeiten beim Erstellen von Diagrammen, einschließlich 3D-Diagrammen. Zudem können Tabellenzellen zusammengefügt, die Breite von Spalten automatisch angepasst und Summen gebildet werden. Auch gibt es einen Formularassistenten.

Auf Wunsch vieler Nutzer wurden zudem Funktionen wie das Zählen von Wörtern in Word, eine Suchfunktion in Onenote, das Anzeigen von Videos in Powerpoint, Kontextmenüs auf Rechtsklick, verbessertes Kopieren und Einfügen sowie Rückgängigmachen und eine Druckfunktion in Excel integriert.

Die neuen Office-Web-Apps können direkt unter Sykdrive.com genutzt werden. Oben links findet sich das Menü "Erstellen", über das neue Office-Dokumente erzeugt werden können. Werden Office-Dateien in Skydrive hochgeladen, können sie dort direkt editiert werden.


profi-knalltüte 23. Okt 2012

z.b. ich erstelle eine tabelle in ms office und der text darunter ist eingerückt so das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  3. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München
  4. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. PlayStation 4 Konsole inkl. FIFA 15
    399,00€
  2. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)
  3. 3 TV-Serien für 25 EUR
    (u. a. Der Lehrer, Supernatural, The Big Bang Theory, The Mentalist, Shameless)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Yanis Varoufakis

    Griechischer Finanzminister hat für Valve gearbeitet

  2. Quartalszahlen

    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

  3. Apple

    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

  4. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  5. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  6. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

  7. KDE Plasma 5.2 erschienen

    Breeze ist überall

  8. Vorratsdatenspeicherung

    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

  9. Microblogging

    Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

  10. Spionagesoftware

    Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

    •  / 
    Zum Artikel