Kostenloses Upgrade auf Office 2013
Kostenloses Upgrade auf Office 2013 (Bild: Microsoft)

Office 2013 Kostenlose Upgrades für Käufer von Office 2010

Wer ab jetzt bis zum 30. April 2013 Microsoft Office 2010, Office für Mac 2011, Office Visio 2010 oder Office Project 2010 kauft, erhält die kommende Version des jeweiligen Produkts kostenlos als Download.

Anzeige

Microsoft startet ab sofort ein Vorabangebot für seine kommenden Office-Produkte. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen der Cloud-basierten Variante Office 365 oder der jeweils entsprechenden Version zur lokalen Installation.

Wer ab heute Office Home & Student 2010 oder Office für Mac Home & Student 2011 kauft, kann also kostenlos auf Office 365 Home Premium inklusive eines Jahresabos umsteigen. Nutzer der Windows-Version erhalten wahlweise auch Office Home & Student 2013. Käufer von Office University 2010 und Office für Mac University 2011 können auf Office 365 University umsteigen.

Office Home & Business

Käufer der Version Office Home & Business 2010 haben die Wahl zwischen Office Home & Business 2013, Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Home Premium (1 Jahr im Abonnement). Mac-Nutzern von Office für Mac Home & Business 2011 bietet Microsoft nur den Umstieg auf Office 365 Home Premium mit einem Jahresabo an.

Office Professional 2010 berechtigt zum Upgrade auf Office Professional 2013, Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Home Premium mit einem Jahr Abo inklusive.

Visio und Project

Bei Visio und Project gilt: Käufer von Visio Standard 2010 und Project Standard 2010 können kostenlos auf Visio Standard 2013 beziehungsweise Project Standard 2013 umsteigen. Käufer von Visio Professional 2010 oder Visio Premium 2010 und Project Professional 2010 wechseln auf Visio Professional 2013 beziehungsweise Project Professional 2013.

Das Angebot gilt für Office-Käufe ab heute bis zum 30. April 2013. Details dazu finden sich unter office.com/offer.


Himmerlarschund... 22. Okt 2012

Och, nich' dafür :-)

Thaodan 20. Okt 2012

Die letzte Version gabs davon 2010, also leider tot. Lorus wurde in OO (nach dem Oracle...

Thaodan 20. Okt 2012

Wenn man MS mal zwingen könnte ODT fehlerfrei zu implementieren und auch das sie solche...

hubie 20. Okt 2012

Na super, da hab ich mich aufweichen lassen und keine illegale Version gezogen und nun...

lutari 19. Okt 2012

Die bekommen ein 4-Jahres-Abo von Office 365.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT System Engineer (m/w) Networking Solutions
    Bechtle AG, Karlsruhe
  2. Sachbearbeiter IT/TK-Infrastruktur (m/w)
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  3. Servicetechniker (m/w) Software Service Center Süd
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    CONET Business Consultants GmbH, Hennef bei Bonn, Ludwigsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  2. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  3. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  4. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

  5. Mobilfunk

    Sony will Modellvielfalt bei Smartphones reduzieren

  6. Tchibo

    Kaffeeröster verkauft 3D-Drucker

  7. Auftragsfertiger

    Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses

  8. Safari

    Apple sucht neuen Partner für Internetsuche

  9. Neue Mission

    Nasa will magnetische Rekonnexion erforschen

  10. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroautoförderung in Gefahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. The Intercept NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben
  2. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  3. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen

    •  / 
    Zum Artikel