Abo
  • Services:
Anzeige
Geldautomat in Österreich
Geldautomat in Österreich (Bild: Alexander Klein/AFP/Getty Images)

Österreich Geldautomaten landesweit ausgefallen

Österreich war für Stunden ohne Bargeldversorgung über Geldautomaten. Grund war ein Serverproblem, wie der Betreiber Payment Services Austria mitteilte.

Anzeige

In Österreich sind am 27. Oktober 2013 landesweit die Geldautomaten ausgefallen. Das bestätigte Payment Services Austria auf Anfrage von Golem.de. Der Betreiber ist nach eigenen Angaben für die Abwicklung der Transaktionen von rund 8,6 Millionen Bankomat-Karten und mehr als 7.700 Bankomaten in Österreich zuständig.

Sprecherin Martina Nadler sagte: "Leider ist es am Sonntagvormittag für rund drei Stunden zu einem teilweisen Ausfall des Systems gekommen. Ursache war ein Serverproblem. Betroffen war etwa ein Drittel der im genannten Zeitraum getätigten beziehungsweise versuchten Geldabhebungen." Während des Systemausfalls sei es nicht zu Belastungen der Kundenkonten bei versuchten Abhebungen gekommen. Das technische Problem war seit 13:15 Uhr wieder behoben worden.

Laut Angaben des österreichischen Onlinemagazins Futurezone war ein Time-out-Fehler die Ursache für die Probleme. Bereits 2011 habe es einen ähnlichen Vorfall gegeben, aber mit geringeren Ausmaßen.

In Deutschland war es in den ersten Tagen des Jahres 2010 zu massiven technischen Problemen beim Geldabheben und Bezahlen mit EC- und Kreditkarten gekommen. Nach dem Jahreswechsel verweigerten beispielsweise Geldautomaten der Postbank mit der Meldung "Lesefehler mit der Karte" die Ausgabe von Bargeld. Bei den Händlerterminals (Points-of-Sale) war eine neue Konfiguration der Terminals nötig, die sich über Tage hinzog. Der Zahlungsdienstleister Telecash erklärte, dass das Problem bei Chiptransaktionen auftrat, Magnetstreifentransaktionen funktionierten weiterhin. Auch Hybridkartenleser mit Chip- und Magnetstreifenlesern verursachten deshalb Probleme. Betroffen waren Zahlungskarten vieler deutscher Kreditinstitute, die einen EMV-Chip nutzen. Diese Chipkarten hatten wegen eines Fehlers der Chipsoftware Probleme bei der Verarbeitung der Jahreszahl 2010.


eye home zur Startseite
Endwickler 28. Okt 2013

danke. Ich dachte, dass ich lieber mal nachfrage ehe ich da denke, dass die gemeint...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04

  2. WPS?

    Bayer | 13:04

  3. Re: Why not both?

    Siberian Husky | 12:58

  4. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    mr_tux | 12:57

  5. Trollfabrik?

    IT-Kommentator | 12:56


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel