OCZ: Erste 2,5-Zoll-SSD mit 1 TByte kommt bald
Die Octane-SSD (Bild: OCZ)

OCZ Erste 2,5-Zoll-SSD mit 1 TByte kommt bald

Mit einem neuen Modell der Serie Octane bietet OCZ die erste SSD im 2,5-Zoll-Format mit einer Kapazität von 1 TByte an. Das auf einem Indilinx-Controller basierende Laufwerk ist noch nicht verfügbar, aber bereits zu Preisen über 2.000 Euro gelistet.

Anzeige

Wie aus einer bei Akihabara veröffentlichten Mitteilung von OCZ hervorgeht, wird das Unternehmen bald ein neues Modell seiner Octane-SSDs ausliefern. Angekündigt wurde das Gerät bereits im Herbst 2011. Statt bisher höchstens 512 GByte für diese Serie wird das neue Laufwerk eine Kapazität von 1 TByte bieten.

Es wäre damit die erste SSD im Standard-Formfaktor eines 2,5-Zoll-Laufwerks, das diese Datenmenge speichern kann. SSDs als PCI-Express-Steckkarte mit weit über 1 TByte gibt es bereits, auch von OCZ unter dem Namen Revodrive.

Die neue Octane arbeitet mit dem Controller "Everest" von Indilinx, ein Unternehmen, das OCZ im März 2011 übernommen hatte. Beim Schreiben soll die SSD 330 MByte/s erreichen, und beim Lesen 460 MByte/s. Möglich macht das eine Schnittstelle für 6-GBit-Sata. Bei zufälligen Zugriffen auf 4 Kilobyte große Blöcke sollen IOPS von 32.000 beim Lesen und 24.000 beim Schreiben erreicht werden. Dabei hilft ein 512 MByte großer Cache aus DRAM. Er ist vermutlich wie bei anderen SSDs durch einen kleinen Stromspeicher gepuffert.

Eine offizielle Preisempfehlung gibt es noch nicht, das Laufwerk wird aber bereits bei deutschen Hardwareversendern gelistet und dürfte demnach bald verfügbar sein. Die bisher zum Beispiel bei Alternate genannten Preise liegen zwischen 2.000 und 2.300 Euro. Die große Octane ist damit wesentlich teurer als frühere Modelle, so kostet beispielsweise die Octane mit 512 GByte nur rund 700 Euro.


Endwickler 22. Mai 2012

Wow, 70 mal jeden Monat den Rechner angeschaltet, Jeden Tag einmal am Morgen und einmal...

Endwickler 22. Mai 2012

Es ist sogar wirtschaftlich interessant, SSD statt Festplatte zu benutzen, wenn es um zu...

Trollster 03. Mai 2012

Hängt vermutlich damit zusammen, dass die Kanäle voll besetzt sind. Glaub der Controller...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  3. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel