Anzeige
VR-Headset Oculus Rift
VR-Headset Oculus Rift (Bild: Oculus)

Oculus Rift: Später, aber mit größerem Display

VR-Headset Oculus Rift
VR-Headset Oculus Rift (Bild: Oculus)

Bei der Entwicklerversion des VR-Headsets Oculus Rift gibt es Verzögerungen: Statt Ende 2012 soll die Auslieferung erst im kommenden März erfolgen. Der Hersteller erklärt im Detail seine Planungen für die nächsten Monate - und dass das LCD-Panel nun sogar deutlich besser sei als geplant.

Statt ein paar paar hundert Entwicklerkits - wie ursprünglich erwartet - müssen die Macher von Oculus Rift deutlich höhere Stückzahlen ihrer VR-Brille herstellen lassen. Rund 7.500 sind es, teilt Oculus auf einem Update der Kickstarter-Seite des Projekts mit. Das bedeute gewisse Anpassungen für die Massenproduktion, außerdem seien noch kleine Verbesserungen vorgenommen und beispielsweise ein eigener Bewegungssensor entwickelt worden. Folge: Statt Ende 2012 soll die Auslieferung erst im März 2013 erfolgen.

Anzeige

Ein Teil der Verzögerungen sei entstanden, weil der eigentlich für die Lieferung des Displays vorgesehene Hersteller nicht wie geplant liefern konnte. Statt eines 5,6 Zoll großen Displays habe man nun aber einen 7 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten gefunden, der in quasi allen Punkten besser sei - allerdings auch etwa 30 Gramm schwerer.

Derzeit würde laut Oculus an den Spritzgussformen für das Kunststoffgehäuse gearbeitet. Außerdem werde die eigentliche Herstellung des Oculus Rift vorbereitet, die dann rund 90 Tage dauere. Der Versand der fertigen Brille erfolge angeblich in der Reihenfolge, in der die Vorbestellungen eingegangen sind.

Das primär für Spiele gedachte Oculus Rift setzt anders als etwa Zeiss' bereits erhältliche 3D-Videobrille nicht auf zwei winzige Displays, sondern auf ein großes Display. Das zeigt durch optische Linsen zwei getrennte Bilder für die Augen, so, dass beim Blick in virtuelle Welten das gesamte Gesichtsfeld ausgefüllt wird. In Verbindung mit dem integrierten Headtracker ist es dann möglich, sich frei in einem angepassten Spiel umzusehen. Eine in vielen Belangen verbesserte Version der Oculus Rift für Endkunden ist für Ende 2013 angekündigt.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 16. Dez 2012

2x 1920x1080, FullHD-3D auf jedem Auge! Und was das Blickfeld angeht, lieber Bildbereiche...

peacemaker 03. Dez 2012

Natürlich kann man die Brechungseigenschaften von Linsen berechnen :) Aber wenn Dein Auge...

Casandro 02. Dez 2012

Naja, was man bräuchte wäre eine Art "Doppelsystem" mit 2 Bildschirmen pro Auge. Eines...

Bernd Schröder 01. Dez 2012

Ich würde gerne die nackten Elfendamen, mit denen ich virtuellen Sex haben möchte...

Maddy25 30. Nov 2012

naja man könnte die brille ja auch für strategiespiele einsetzen. aber auch für shooter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Porsche AG, Zuffenhausen
  3. Wacker Chemie AG, Burghausen
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  3. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)

Folgen Sie uns
       


  1. Total War

    Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer

  2. Die Woche im Video

    Der Preis ist heiß und der Trick nicht mehr billig

  3. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  4. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  5. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  6. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  7. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  8. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  9. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  10. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Onlinehandel Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung

  1. Re: .. mangels AMD Karte ..

    Knarzi | 11:17

  2. Re: Ein Saftladen

    soki | 11:07

  3. Re: architektur?

    Marentis | 11:01

  4. Re: 121 Bestellungen mit 52 Rücksendungen

    ffrhh | 11:00

  5. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Lionas1337 | 10:57


  1. 10:08

  2. 09:02

  3. 20:04

  4. 17:04

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:58

  8. 14:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel