Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Team Fortress 2 mit Oculus Rift
Artwork von Team Fortress 2 mit Oculus Rift (Bild: Valve Software)

Oculus Rift: Marc Andreessen investiert 75 Millionen US-Dollar

Artwork von Team Fortress 2 mit Oculus Rift
Artwork von Team Fortress 2 mit Oculus Rift (Bild: Valve Software)

Falls Oculus Rift scheitert, dann kaum an der finanziellen Ausstattung: Marc Andreessen stellt den Machern des VR-Headsets über seinen Investmentfonds rund 75 Millionen US-Dollar zur Verfügung.

"Oculus wird unserer Auffassung nach nicht nur die Welt des Gaming verändern, sondern auch grundlegende menschliche Erfahrungen in Bereichen wie Film, Bildung, Architektur und Design", kommentiert Marc Andreessen sein jüngstes Investment. Über seinen Fond Andreessen Horowitz und mit Partnern stellt er der Firma Oculus VR rund 75 Millionen US-Dollar zur Verfügung. Bereits im Sommer 2013 hatte das Unternehmen von Kapitalgebern über 16 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt bekommen.

Anzeige

Das Geld ist für die weitere Expansion des Unternehmens gedacht, das auf seiner Webseite derzeit mehrere Dutzend Stellen ausgeschrieben hat. Nach letztem Stand soll wohl 2014 die Endkundenversion des Oculus Rift veröffentlichen, die gegenüber der schon erhältlichen Entwicklerversion eine deutlich höhere Auflösung unterstützen soll.

Während die Dev-Fassung mit 1.280 x 800 Pixeln auskommt, soll die Consumer-Ausgabe mindestens 1.080p verwenden. Außerdem soll es weitere technische Verbesserungen wie eine oder mehrere integrierte Kameras geben. Oculus hat angekündigt, im Januar 2014 auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas neue Informationen bekanntzugeben.


eye home zur Startseite
pinger030 15. Dez 2013

Man man man, ...es wird nicht Andreessen sondern Andreessen ausgesprochen. Deutsche...

4edebd0f81eeffc... 14. Dez 2013

kwt

pinger030 14. Dez 2013

Hey Leute, Welches Spiel bzw. welche Spiele würdet ihr gerne mit der Oculus Ruit spielen...

pinger030 14. Dez 2013

Selbst aktuelle Gaming-PCs dürften noch viel Ich glaube schon dass VR auf aktuellen...

Fuchs 13. Dez 2013

Funktioniert zumindest mit der Developer-Version nicht wirklich. Brille in der Rift ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 21,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Fake News

    Eheran | 06:37

  2. Re: Adobe - Die Fabrik der Sicherheitslücken

    DetlevCM | 06:33

  3. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Eheran | 06:29

  4. Re: Intel...

    LeCaNo | 06:27

  5. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    eXXogene | 06:04


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel