Anzeige
Das Observatory von Dart 1.4
Das Observatory von Dart 1.4 (Bild: Dartlang.org)

Observatory: Dart 1.4 erlaubt tiefe Einblicke in die VM

Das mit Version 1.4 veröffentlichte SDK der Javascript-Alternative Dart erlaubt Einblicke in die VM. Damit sollen sich Apps wesentlich besser analysieren lassen.

Anzeige

Google hat Version 1.4 seiner Javascript-Alternative Dart veröffentlicht. Neben einigen Neuerungen an der Sprache selbst hat das Entwicklerteam die Werkzeuge zur Analyse einer Dart-Anwendung verbessert. So gibt das SDK von Dart mit dem Observatory nun Einblicke in die Abläufe der Dart-VM.

Die VM observieren

Die verschiedenen in Observatory enthaltenen Werkzeuge werden über ein einfaches Web-Interface dargestellt. Darüber lässt sich etwa, während das Programm läuft, detailliert anzeigen, welche Funktionen die CPU anteilig wie stark belastet. Dazu gehört etwa das Ausführen das Dart-Codes selbst, aber auch die Kompilierzeit oder die auf die Speicherbereinigung verwendete Zeit.

Zum Speicher lässt sich eine Allokationstabelle anzeigen, ebenso wie eine grafische Darstellung der Speicherverteilung, um etwa eine Fragmentierung festzustellen. Mit Letzterem ist es auch möglich, Informationen zu einem Objekt im Speicher darzustellen. Dazu reicht es aus, mit dem Cursor über den angezeigten Speicherbereich zu fahren. Ein Stacktrace lässt sich ebenfalls erzeugen.

Weitere Neuigkeiten

Neben den Werkzeugen des Observatory, die Google weiter ausbauen möchte, hat das Team aber auch weitere Neuerungen in Dart 1.4 integriert. So ist das Werkzeug zur statischen Analyse, der Dartanalyzer, nun komplett in Dart selbst geschrieben. Zum Ausführen wird nun also kein Java mehr benötigt.

Außerdem ist das Lesen und Öffnen von Dateien mit der Dart VM nun bis zu sechsmal schneller als bisher. Das soll sich vor allem auf sehr große Dateien deutlich auswirken. Weitere Neuerungen finden sich in den Release Notes. Dart 1.4 steht ab sofort zum Download bereit.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Dann werden die Bussgelder auf die Kunden umverlegt

    mrgenie | 07:00

  2. Re: Na super

    DerVorhangZuUnd... | 06:53

  3. Re: Nein.

    barforbarfoo | 06:52

  4. Verstehe nicht was so schwer daran ist

    kelzinc | 06:50

  5. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Ovaron | 06:49


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel