Abo
  • Services:
Anzeige
Eran Hammer-Lahav schmeißt hin.
Eran Hammer-Lahav schmeißt hin. (Bild: OAuth)

OAuth 2.0: Der Weg in die Hölle?

Eran Hammer-Lahav schmeißt hin.
Eran Hammer-Lahav schmeißt hin. (Bild: OAuth)

OAuth 2.0 ist ein schlechtes Protokoll, schreibt Eran Hammer-Lahav in einem Blogeintrag. Das ist deshalb bemerkenswert, da Hammer die Entwicklung des Protokolls über die vergangenen drei Jahre geleitet hat und nun nichts mehr damit zu tun haben will.

Bei OAuth handelt es sich um ein offenes Protokoll zur sicheren API-Autorisierung für Desktop-, Web- und Mobile-Applikationen. Kurz gesagt, es ermöglicht es, Nutzern, Apps und Diensten Zugriff auf die Daten von anderen Apps und Diensten einzuräumen, ohne dass diese dazu ihr Passwort benötigen.

Anzeige

Mit OAuth 2.0 wird seit Jahren an der zweiten, nicht abwärtskompatiblen Version von OAuth gearbeitet, die eigentlich schon Ende 2010 hätte fertig sein sollen. Verantwortlich für die Spezifikation war Eran Hammer-Lahav, der jetzt mit dem Protokoll hart ins Gericht geht. Viele Kompromisse hätten dazu geführt, dass OAuth 2.0 seine zwei Hauptziele verfehle: Sicherheit und Interoperabilität.

Hammer nennt als Beispiele für solche Kompromisse, OAuth 2.0 nicht mehr als Protokoll sondern als Framework zu bezeichnen, oder den Hinweis einzufügen, dass die Spezifikation vermutlich nicht zu interoperablen Implementierungen führe. Letztendlich sei OAuth 2.0 deutlich komplexer, weniger interoperabel, weniger nützlich, weniger vollständig und vor allem weniger sicher als OAuth 1.0.

Zwar sei ein Entwickler mit tiefem Verständnis von Websicherheit in der Lage, eine sichere Implementierung zu erschaffen, doch die letzten zwei Jahre hätten gezeigt, dass bei den meisten nur unsichere Implementierung dabei herauskämen.

Schuld an den Problem ist nach Ansicht von Hammer vor allem der Versuch, die Anforderungen der Web- und Unternehmenswelt zu vereinen. Seien anfangs viele Webentwickler beteiligt gewesen, hätten sich diese um Rahmen des IETF-Standardisierungsprozesses zurückgezogen, so dass kein Entwickler von OAuth 1.0 heute mehr dabei sei. Übrig geblieben seien nur Entwickler von Unternehmenssoftware und er, Hammer.

Und während die Webentwickler mit OAuth 2.0 eigentlich nur eine leicht verbesserte Version von OAuth 1.0 entwickeln wollten, strebten die Entwickler von Unternehmenssoftware einen Standard an, bei dem sie ihre Applikationen nicht groß verändern müssten und bei dem sie durch Anpassungen Geld verdienen können.

Flickenteppich an Kompromissen

So sei am Ende ein großer Flickenteppich an Kompromissen entstanden, der vor allem den Entwicklern von Unternehmenssoftware diene, schreibt Hammer in seinem Blogeintrag, der mit "OAuth 2.0 und der Weg in die Hölle" überschrieben ist. Zwar biete der aktuelle Entwurf nicht alles, was aus dem Lager der Unternehmenssoftware-Entwickler gewünscht sei, sie könnten den Standard aber praktisch beliebig erweitern.

Diese Erweiterbarkeit und Flexibilität habe letztendlich das Protokoll zerstört, denn es sei möglich, so ziemlich alles als OAuth 2.0 zu bezeichnen. Wer seine Anwendung darüber mit anderen verknüpfen wolle, könne kaum Code mehrfach verwenden, so Hammer.

Nach Ansicht von Hammer bedarf es im Web aber einfacher, gut definierter und eng begrenzter Protokolle, um die Sicherheit und Interoperabilität zu verbessern. Sein Rat an alle, die OAuth 1.0 erfolgreich verwenden: "Ignoriert 2.0."

Hammer hofft, dass sich doch jemand OAuth 2.0 annimmt und ein zehnseitiges Profil all dessen erstellt, was für das Webanbieter nützlich ist, eine Art OAuth 2.1 oder 1.5. Im Rahmen der IETF werde das wohl nicht passieren. Letztendlich sei es ein großer Fehler gewesen, OAuth 2.0 im Rahmen der IETF zu entwickeln, so Hammer.


eye home zur Startseite
droptable 27. Jul 2012

"... hätten sich diese um Rahmen des IETF- ..." um -> im



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Frankfurt am Main
  2. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  3. Takata AG, Aschaffenburg
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (täglich neue Deals)
  3. 114,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  2. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen

  3. Fortwo, Fortwo Cabrio und Forfour

    Ab 2017 gibt es alle Smarts als Elektroautos

  4. Megacams.me

    Porno-Webcam-Suchmaschine soll Doppelgänger-Videos finden

  5. Android 7.0 im Test

    Zwei Fenster für mehr Durchblick

  6. Riesenteleskop Fast

    China hält Ausschau nach Außerirdischen

  7. Schweiz

    Bürger stimmen für erweiterte Überwachungsbefugnisse

  8. Capcom

    PC-Version von Street Fighter 5 installierte Rootkit

  9. Mojang

    Noch mehr Möglichkeiten mit Addons für Minecraft

  10. App Preview Messaging

    Android soll Messenger-Nachrichten ohne App empfangen können



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

  1. Re: Ist das Betrug

    lear | 15:56

  2. Re: Genau das hat letzten bei mir funktioniert oO

    cybertucx | 15:55

  3. Re: Sony HX400V ab 250 Euro (Gebraucht) die...

    DerKopiererxS | 15:55

  4. Re: Facebook gehört zum militärisch-industriellen...

    david_rieger | 15:54

  5. Re: 22.000

    Der Spatz | 15:54


  1. 13:45

  2. 13:30

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:37

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel