Abo
  • Services:
Anzeige
Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife.
Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife. (Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

O2: Telefónica schafft alle Base- und E-Plus-Tarife ab

Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife.
Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife. (Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

Base- und E-Plus-Tarife werden abgeschafft: Telefónica fängt damit an, alle Base- und E-Plus-Kunden in das Tarif-Portfolio von O2 zu überführen. Im Zuge dessen werden die bisherigen Tarife formal umgestellt.

Telefónica Deutschland verabschiedet sich von den bisherigen Base- und E-Plus-Tarifen und schafft diese in den kommenden Monaten ab. Dazu werden die Tarife der bisherigen Base- und E-Plus-Kunden umgestellt: Aus den bisherigen Base- und E-Plus-Tarifen werden O2-Tarife. Dabei verspricht der Mobilfunknetzbetreiber, dass sich nur die Marken- und Tarifbezeichnung ändern.

Anzeige

Tarifkonditionen und Preise bleiben bestehen

Bei der Umstellung will Telefónica alle Eigenheiten des Tarifs beibehalten. So sollen die im Tarif enthaltenen Leistungen, der monatliche Preis und auch die Vertragslaufzeit übernommen werden. Dafür hat Telefónica die jeweiligen Base- und E-Plus-Tarife mit den O2-Tarifen verglichen und entsprechend analysiert. Dabei wurden nur minimale Unterschiede festgestellt, erklärte der Netzbetreiber Golem.de. Dadurch sei der Aufwand gering, die Base- und E-Plus-Tarife zu O2-Tarifen zu machen.

Für den Kunden ändert sich dadurch nicht viel, er ist dann kein Base- oder E-Plus-Kunde mehr, sondern wird zum O2-Kunden. Der betreffende Tarif soll auch nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit weiter verwendet werden können, es sei ausdrücklich nicht das Ziel von Telefónica, den Kunden danach andere Tarife aufzuzwingen. Durch die Umstellung will Telefónica eine Vereinfachung der bisherigen Strukturen, technischen Plattformen und Prozesse erreichen.

LTE-Nutzung für alle Kunden bis Mitte 2016

Die Umstellung der Tarife beginnt im Februar 2016 und soll im Laufe des Jahres abgeschlossen werden. Alle Kunden werden etwa eine Woche vor der Umstellung zunächst per Briefpost über die bevorstehende Änderung informiert. Dann erhalten sie einige Tage vor der Umstellung nochmals eine Information per E-Mail und SMS und schließlich einen SMS-Hinweis am Tage der Umstellung. Der Kunde soll seinen Mobilfunkvertrag auch am Tag der Umstellung ohne Einschränkungen nutzen können, heißt es.

Im Zuge der Vereinheitlichung können die bisherigen Base- und E-Plus-Kunden dann auch alle Dienste und Beratungsleistungen von O2 verwenden, die bisher nur O2-Kunden zur Verfügung gestanden haben. So können sie unter anderem die Mobilfunk-Experten O2 Gurus oder das Kundenbonusprogramm O2 More in Anspruch nehmen. Bis Mitte 2016 sollen die Base- und E-Plus-Kunden dann auch Zugriff auf das LTE-Netz erhalten, um mit höherer Geschwindigkeit das mobile Internet nutzen zu können.

Base bleibt als Onlinemarke bestehen

Mit der Einstellung der Base-Tarife will Telefónica die Marke aber nicht aufgeben, sondern fortführen. So bleibt die Base-Webseite weiterhin bestehen, auf der dann spezielle Aktionen zu O2-Blue-Tarifen für Neukunden angeboten werden. Base- oder E-Plus-Tarife wird es darauf dann aber nicht mehr geben. Langfristig ist eine grundlegende Neupositionierung von Base als reine Onlinemarke anvisiert. Nähere Details gibt es dazu bislang nicht.

Nachtrag vom 4. Februar 2016

Telefónica wies uns darauf hin, dass sich für die weiteren Marken wie Simyo keine Änderungen ergeben. Das gelte auch für die Partnermarken wie Ortel und Aldi Talk.


eye home zur Startseite
sli2k 08. Mär 2016

Aktuell ist es so, dass alle noch "echten" Eplus/Base-Kunden, die bisher H(+) turbomäßig...

tibrob 06. Feb 2016

Bonus ist halt, dass ich seit über 15 Jahren Kunde bin :)

wire-less 04. Feb 2016

Dann müssen die hier Ihren LTE Mast abgedreht haben.

foo bar 04. Feb 2016

Hotline für die Vertragsverlängerung anrufen und den Tarifwechsel mit denen verhandeln...

sirshamp 04. Feb 2016

5GB gibt es bei Aldi Talk für 14,99¤ / Monat, allerdings ohne Telefon-/SMS-Flat. Wer das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  4. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    der_wahre_hannes | 16:52

  2. Re: was ist jetzt das neue?

    zZz | 16:41

  3. Re: KabelModem mit Docsis 3.0 und SIP/VoIP ohne...

    Dragon0001 | 16:38

  4. Re: Die GTX970 bekam heute(?) den legacy Status.

    ustas04 | 16:35

  5. Verlinkt der Artikel auf sich selbst?

    johnripper | 16:30


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel