Abo
  • Services:
Anzeige
O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones.
O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones. (Bild: O2)

O2 o Prepaid für Smartphones: Datenflatrate mit 300-MByte-Drosselung für 10 Euro

O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones.
O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones. (Bild: O2)

O2 bietet den Prepaid-Tarif O2 o Prepaid ab sofort auch mit einer mobilen Datenflatrate an. Für 10 Euro im Monat gibt es ein ungedrosseltes Volumen von 300 MByte im Monat, danach wird die Bandbreite gedrosselt.

Mit dem neuen Tarif O2 o Prepaid für Smartphones will O2 einen Prepaid-Tarif speziell für Smartphone-Besitzer anbieten. Für 10 Euro im Monat gibt es die Datenflatrate Internet Pack M. Sie wird ab einem Volumen von 300 MByte im Monat auf GPRS-Bandbreite reduziert. Wer sich bis Ende März 2012 für O2 o Prepaid für Smartphones entscheidet, erhält die mobile Datenflatrate für zwei Monate kostenlos. Erst ab dem dritten Monat muss dafür bezahlt werden. Die Datenflatrate wird automatisch verlängert und muss per SMS gekündigt werden, wenn die Option nicht mehr gewünscht wird.

Anzeige

Die übrigen Rahmenbedingungen des neuen Tarifs entsprechen dem bisherigen O2-o-Prepaid-Tarif. Anrufe in alle deutschen Netze kosten einheitlich 15 Cent pro Minute, wobei jede angefangene Minute voll berechnet wird. Der SMS-Versand innerhalb Deutschlands kostet 15 Cent pro Nachricht.

Flatrates abhängig von der Höhe des aufgeladenen Guthabens

Ergänzend dazu aktivieren sich kostenlose Flatrates, wenn ein bestimmtes Guthaben aufgeladen wird. Wenn 15 Euro auf das Guthabenkonto kommen, gibt es eine netzinterne Flatrate für Telefonate. Für 30 Tage sind dann alle Anrufe zu O2-Mobilfunkanschlüssen kostenlos.

In einer zweiten Stufe gibt es ergänzend dazu eine Telefonflatrate für alle Anrufe in das deutsche Festnetz. Dazu muss der Kunde mindestens 20 Euro auf das Guthabenkonto einzahlen, dann sind für 30 Tage alle Anrufe in das deutsche Festnetz und zu O2-Rufnummern gratis. Wird ein Guthaben von mindestens 30 Euro aufgeladen, gibt es zu den beiden anderen Flatrates noch eine SMS-Flatrate innerhalb des O2-Netzes für 30 Tage.

Im Gegensatz zur Datenflatrate werden die anderen Flatrates nicht automatisch verlängert, sondern laufen nach 30 Tagen aus. Nutzer können die drei Flatrates jederzeit neu buchen, indem sie das entsprechende Guthaben aufladen.


eye home zur Startseite
o2_Team 09. Feb 2012

Das Internet-Pack verlängert sich automatisch, wenn: - ausreichend Guthaben vorhanden...

o2_Team 09. Feb 2012

In welcher PLZ/Ort bist du denn? Wenn du magst, schauen wir uns das gern mal an. LG, Vivian

o2_Team 09. Feb 2012

In welcher PLZ bzw. Stadt hältst du dich denn größtenteils auf? LG, Vivian

Anonymer Nutzer 09. Feb 2012

Im selben O2-Netz auf der selben Prepaidplattform, denn Fonic ist eine Tochterfirma von...

Nostromo 08. Feb 2012

...sind scheiße! Und mein Netz verrate ich nicht! Und mein Händie ist stärker als dein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  3. Software AG, Saarbrücken
  4. über Hays, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  2. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Why not both?

    Komischer_Phreak | 19:14

  2. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Sylthos | 19:10

  3. Re: Aprilscherz im Januar?

    torrbox | 19:03

  4. Re: Blöde Verständnisfrage

    kazhar | 18:55

  5. Re: Es wird immer was vergessen

    Topf | 18:54


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel