Anzeige
Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia
Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia (Bild: Francois Lenoir/Reuters)

O2/E-Plus: EU genehmigt Übernahme von E-Plus unter Auflagen

O2 und E-Plus müssen 30 Prozent ihrer Netzkapazitäten abgeben und Funkspektrum an einen neuen Betreiber verkaufen. Die EU-Kommission sieht damit "keinen Anlass mehr zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken".

Anzeige

Telefónica Deutschland kann E-Plus übernehmen. Die EU-Kommission genehmigte am 2. Juli 2014 den Zusammenschluss der Mobilfunkunternehmen unter Auflagen. Das gab die Kommission bekannt. So muss Telefónica bis zu 30 Prozent ihrer Netzkapazitäten abgeben und Funkspektrum verkaufen.

Dazu hatte der spanische Telekommunikationskonzern bereits Verträge geschlossen. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia sagte: "Die von Telefónica eingegangenen Verpflichtungen gewährleisten, dass die Übernahme von E-Plus den Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nicht beeinträchtigen wird."

Telefónica habe sich verpflichtet, vor dem Abschluss des Zusammenschlusses bis zu 30 Prozent der Netzkapazität des neuen Unternehmens an einen oder mehrere Mobilfunkprovider zu verkaufen.

Da die den Providern zur Verfügung stehende Kapazität "festgelegt ist, werden diese einen stärkeren Anreiz haben, diese Kapazität durch attraktive Preise und innovative Dienstleistungen auszuschöpfen", erklärte die EU-Kommission.

Telefónica habe zudem zugesichert, Funkspektrum und Vermögenswerte an einen neuen Mobilfunkbetreiber oder einen -Provider zu verkaufen. Zudem würden 4G-Dienstleistungen für Großkunden breiter angeboten.

Die EU-Kommission habe durch diese Verpflichtungszusagen "keinen Anlass mehr zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken. Die Genehmigung erfolgt jedoch unter der Auflage, dass die Verpflichtungen vollständig eingehalten werden."

Die Übernahme hat ein Volumen von 12 Milliarden Euro: Telefónica zahlt für E-Plus 3,7 Milliarden Euro, die niederländische E-Plus-Mutter KPN bekommt einen Anteil von 24,9 Prozent am neuen Unternehmen.


eye home zur Startseite
Clown 03. Jul 2014

Hat er doch gesagt: Konsolidierung sämtlicher Netze in ein Großes, das von allen...

Wechselgänger 02. Jul 2014

Die aktuelle Netzabdeckung von O2 und e-plus überschneidet sich ja vielfach, vor allem...

plutoniumsulfat 02. Jul 2014

...da steht nirgendwo, an wen die Netzkapazitäten verkauft werden müssen. Also vielleicht...

naidrog 02. Jul 2014

Ich bin mal gespannt, wie schnell die Fusion der Netze technisch umgesetzt werden kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart
  3. BavariaDirekt, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...

Folgen Sie uns
       


  1. ELWN Fit

    Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

  2. Multigeräte-Tastatur

    Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

  3. Cloud-Notizzettel

    Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu

  4. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  5. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  6. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  7. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  8. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  9. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  10. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

  1. Re: Wenn Kickstarter nicht nur dämliche...

    Schattenwerk | 08:37

  2. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Coding4Money | 08:36

  3. Vorgänger deutlich besser

    elgooG | 08:34

  4. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    lear | 08:34

  5. Re: Microsoft ist nicht mehr zu trauen.

    Potrimpo | 08:30


  1. 07:46

  2. 07:31

  3. 07:20

  4. 18:14

  5. 18:02

  6. 16:05

  7. 15:12

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel