Abo
  • Services:
Anzeige
Ein M.2-Modul im 2230-Format
Ein M.2-Modul im 2230-Format (Bild: Intel)

NVM Express für mobile Geräte: Neue Marvell-Controller für winzige PCIe-SSDs

Ein M.2-Modul im 2230-Format
Ein M.2-Modul im 2230-Format (Bild: Intel)

Nur 22 x 30 mm groß und schneller als eMMC: Mit Marvells neuen Controllern sind kompakte SSDs mit PCIe- oder Sata-Schnittstelle möglich. Die Technik ist für Tablets und 2-in-1-Geräte gedacht.

Anzeige

Marvell hat die SSD-Controller 88NV1140 und 88NV112 angekündigt. Beide messen inklusive Package nur 64 mm² und eignen sich damit für SSDs in mobilen Geräten wie Tablets oder Detachables. Laut Marvell sollen SSDs mit den neuen Controllern nur 22 x 30 mm messen, wenn sie im M.2-Format gebaut werden.

Beide Marvell-Controller nutzen zwei Speicherkanäle, um gestapelten 3D-NAND und TLC-Bausteine mit drei Bits pro Speicherzelle anzusprechen. Aus Platzgründen verzichtet der Hersteller wie so oft auf einen DRAM-Cache. Stattdessen gibt es die Option, den Controller gemeinsam mit SRAM auf einen Träger zu setzen (Multi-Chip-Package, MCP).

  • 88NV1140-Controller (Bild: Marvell)
88NV1140-Controller (Bild: Marvell)

Der 88NV1120-Controller unterstützt die Sata-6-GBit/s-Schnittstelle für eine Datentransferrate von bis zu 550 MByte pro Sekunde. Der 88NV1140-Controller arbeitet mit der moderneren PCIe-Schnittstelle und unterstützt neben AHCI auch das besser an SSDs angepasste NVM Express.

Die Geschwindigkeit des 88NV1140-Controllers wird durch eine PCIe-3.0-Lane begrenzt: Abzüglich Protokoll-Overhead sind damit dennoch 985 MByte pro Sekunde möglich - was mehr ist, als Intels M.2-Referenzimplementierung im Z97-Chip liefert.

Beide Marvell-Controller werden im 28-Nanometer-Prozess gefertigt, die Leistungsaufnahme gibt der Hersteller nicht an. Der 88NV1140 unterstützt PCIe Low Power und der 88NV112 Dev-Sleep. Diese Schlafzustände sparen Energie, wenn Instant Go verwendet wird.

Derzeit befindet sich der 88NV1120-Controller noch in der Validierungsphase, die NVM-Express-Variante des 88NV1140 hat diese bereits hinter sich. Wir rechnen im ersten Halbjahr 2015 mit Produkten.


eye home zur Startseite
logged_in 10. Dez 2014

Nein, bei Intel nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AWO Wirtschaftsdienste GmbH, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  2. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  3. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  4. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  5. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

  6. Big-Jim-Sammelfiguren

    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden

  7. Musikstreaming

    Soundcloud startet Abo-Service in Deutschland

  8. Frankreich

    Filmförderung über "Youtube-Steuer"

  9. Galaxy S8

    Samsung will auf Klinkenbuchse verzichten

  10. Asteroid OS

    Erste Alpha-Version von offenem Smartwatch-OS veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Rogue One VR Angespielt: "S-Flügel in Angriffsposition!"
Star Wars Rogue One VR Angespielt
"S-Flügel in Angriffsposition!"
  1. Electronic Arts Battlefield 1 läuft offenbar viel besser als Battlefield 4
  2. Battlefield 1 im Test Kaiserschlacht und Kriegstauben der Spitzenklasse
  3. Electronic Arts Battlefield 1 erscheint mit 16er-USK

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    7hyrael | 15:07

  2. Re: Danke Apple

    leed | 15:06

  3. Re: War irgendwie überfällig

    User_x | 15:06

  4. Re: Die Frage ist doch...

    mxcd | 15:06

  5. Re: Es ist einzig das hirnrissige ....

    david_rieger | 15:05


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:04

  4. 13:41

  5. 12:42

  6. 12:02

  7. 11:48

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel