Crysis 3
Crysis 3 (Bild: Crytek)

Nvidia Neue Grafiktreiber für Betatest von Crysis 3

Kurz vor Beginn des öffentlichen Betatests für die Multiplayer-Version von Crysis 3 hat Nvidia einen ebenfalls als Beta bezeichneten Grafiktreiber veröffentlicht. Der Geforce R313.95 soll vor allem SLI-Konfigurationen zu deutlich mehr Tempo verhelfen.

Anzeige

Ganze 65 Prozent Leistungssteigerung mit Crysis 3 verspricht Nvidia beim Einsatz des Treibers R313.95 Beta, wenn die Dual-GPU-Grafikkarte GTX-690 damit zum Einsatz kommt. Wie den Release Notes zu entnehmen ist, wurde dafür das SLI-Profil für Crysis 3 angepasst. Zwar erwähnt Nvidia außer der GTX-690 keine anderen Kombinationen von mehr als einer GPU, es ist aber davon auszugehen, dass auch zwei getrennte Geforce-Karten von dem neuen Treiber profitieren. Auch für das Spiel Devil may Cry steht nun ein SLI-Profil zur Verfügung.

Bei vielen weiteren Spielen, darunter Far Cry 3, Dirt 3 und Battlefield 3, soll der neue Treiber auch etwas mehr Tempo bringen, wenn auch nur im einstelligen Prozentbereich. Assassin's Creed 3 soll aber sowohl auf einer GTX-690 als auch auf der GTX-670 über 20 Prozent schneller laufen, es ist neben Crysis 3 der am stärksten durch den neuen Treiber beschleunigte Titel. Alle Vergleiche beziehen sich auf den letzten WHQL-geprüften Geforce-Treiber mit der Versionsnummer R310.90. Von AMD gibt es noch keinen eigens auf Crysis 3 optimierten Treiber, hier ist weiterhin der WHQL-Treiber Catalyst 13.1 aktuell.

Die Betatreiber von Nvidia sind unter den folgenden Links für Windows Vista, 7 und 8 in 32-Bit-Versionen sowie den 64-Bit-Ausgaben und für Windows XP in der 64-Bit-Version sowie der 32-Bit-Ausgabe bei Nvidia erhältlich. Der Betatest von Crysis 3 beginnt in der Nacht zum 30. Januar 2013, erst dann schaltet Crytek die Mulitplayer-Server frei. Damit bleibt noch etwas Zeit für die Installation der neuen Grafiktreiber.


Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  2. IT-Mitarbeiter Support (m/w) Operation Services
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  4. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  2. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 9: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel