Nvidia: Neue Grafiktreiber für Betatest von Crysis 3
Crysis 3 (Bild: Crytek)

Nvidia Neue Grafiktreiber für Betatest von Crysis 3

Kurz vor Beginn des öffentlichen Betatests für die Multiplayer-Version von Crysis 3 hat Nvidia einen ebenfalls als Beta bezeichneten Grafiktreiber veröffentlicht. Der Geforce R313.95 soll vor allem SLI-Konfigurationen zu deutlich mehr Tempo verhelfen.

Anzeige

Ganze 65 Prozent Leistungssteigerung mit Crysis 3 verspricht Nvidia beim Einsatz des Treibers R313.95 Beta, wenn die Dual-GPU-Grafikkarte GTX-690 damit zum Einsatz kommt. Wie den Release Notes zu entnehmen ist, wurde dafür das SLI-Profil für Crysis 3 angepasst. Zwar erwähnt Nvidia außer der GTX-690 keine anderen Kombinationen von mehr als einer GPU, es ist aber davon auszugehen, dass auch zwei getrennte Geforce-Karten von dem neuen Treiber profitieren. Auch für das Spiel Devil may Cry steht nun ein SLI-Profil zur Verfügung.

Bei vielen weiteren Spielen, darunter Far Cry 3, Dirt 3 und Battlefield 3, soll der neue Treiber auch etwas mehr Tempo bringen, wenn auch nur im einstelligen Prozentbereich. Assassin's Creed 3 soll aber sowohl auf einer GTX-690 als auch auf der GTX-670 über 20 Prozent schneller laufen, es ist neben Crysis 3 der am stärksten durch den neuen Treiber beschleunigte Titel. Alle Vergleiche beziehen sich auf den letzten WHQL-geprüften Geforce-Treiber mit der Versionsnummer R310.90. Von AMD gibt es noch keinen eigens auf Crysis 3 optimierten Treiber, hier ist weiterhin der WHQL-Treiber Catalyst 13.1 aktuell.

Die Betatreiber von Nvidia sind unter den folgenden Links für Windows Vista, 7 und 8 in 32-Bit-Versionen sowie den 64-Bit-Ausgaben und für Windows XP in der 64-Bit-Version sowie der 32-Bit-Ausgabe bei Nvidia erhältlich. Der Betatest von Crysis 3 beginnt in der Nacht zum 30. Januar 2013, erst dann schaltet Crytek die Mulitplayer-Server frei. Damit bleibt noch etwas Zeit für die Installation der neuen Grafiktreiber.


Kommentieren




Anzeige

  1. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  2. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  3. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  4. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel