Nvidia: Erstes Geforce-Treiberupdate für Windows 8
Das erste Geforce-Treiberupdate für Windows 8 CP (Bild: Nvidia/Screenshot: Golem.de)

Nvidia Erstes Geforce-Treiberupdate für Windows 8

Nvidia will ab sofort regelmäßig neue Treiber für Betaversionen von Windows 8 veröffentlichen. Den Anfang macht der Geforce 296.17 für die Windows 8 Consumer Preview (CP).

Anzeige

Es gibt einen neuen Geforce-Treiber für Microsofts Windows 8 Consumer Preview (CP). Diese öffentliche Betaversion des Windows-7-Nachfolgers steht seit Ende Februar 2012 zum kostenlosen Ausprobieren zur Verfügung und enthält bereits Treiber für Nvidia-Grafikhardware. Künftig will Nvidia regelmäßig Treiberupdates für Vorabversionen von Windows 8 veröffentlichen.

Nvidias nun veröffentlichter neuer Treiber für die Windows 8 CP trägt die Versionsnummer 296.17. Er unterstützt Geforce- und Quadro-GPUs, sowohl deren Desktop- als auch Notebookvarianten. Das Windows Display Driver Model (WDDM) v1.2 wird dabei voll unterstützt, ebenso wie Nvidias 3D Vision und 3DTV Play. Der Geforce-Treiber 296.17 für die Win 8 CP steht sowohl über Nvidia.com als auch über die Windows-Update-Funktion zum Download zur Verfügung - in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Version.

Ebenfalls neu ist der WHQL-zertifizierte Treiber Geforce 296.10 für Windows 7, Vista und XP. Er unterstützt einen neuen Mittelklasse-Grafikchip, den Geforce GTX 560 SE. Außerdem bietet er laut Nvidia auf SLI-Systemen mehr Leistung mit bestimmten Spielen, darunter Blacklight: Retribution.


IceCrusher 14. Mär 2012

Bei mir Will sich der Treiber nicht installieren lassen. Ich benutze einen Laptop mit der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  2. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh
  3. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel