Anzeige
Nubert nuPro App
Nubert nuPro App (Bild: Nubert)

Nubert: Augmented Reality beim Lautsprecherkauf

Die Aufstellung von Lautsprechern im Wohnzimmer kann schon einmal für Konflikte sorgen. Mit iOS- und Android-Apps kann man sich vorab ein Bild machen, wie die Boxen in den eigenen vier Wänden aussehen werden.

Anzeige

Lautsprecherhersteller Nubert hat eine kostenlose App für Android und iOS vorgestellt, die zeigen kann, wie die Aktivboxen in der eigenen Wohnung aussehen werden. Dazu werden dreidimensionale Modelle der Lautsprecher per Augmented Reality passgenau eingeblendet.

  • Nubert nuPro App (Bild: Nubert)
  • Nubert nuPro App (Bild: Nubert)
  • Nubert nuPro App (Bild: Nubert)
Nubert nuPro App (Bild: Nubert)

Damit das funktioniert, muss ein A4-Blatt mit einer Referenzgrafik ausgedruckt und in der Wohnung dort hingelegt werden, wo die App den Lautsprecher auf dem Display einblenden soll. Das eingeblendete Modell ist nicht nur dreidimensional, sondern auch maßstabsgetreu. Wer will, kann das Smartphone oder Tablet bewegen, um so das Lautsprechergehäuse von allen Seiten zu betrachten.

Derzeit werden die Aktivboxen des schwäbischen Herstellers angezeigt, doch künftig sollen auch die anderen Lautsprecherserien des Unternehmens unterstützt werden.

Die Android-App Nubert nuPro App steht kostenlos in Googles Play Store zur Verfügung, während die iOS-Anwendung über den iTunes App Store bezogen werden kann.


eye home zur Startseite
MisterProll 04. Jul 2014

Mag ja sein, aber dann sollte man auch wissen, wo die Boxen hingehören für den besten Klang.

Patrick Bauer 04. Jul 2014

Hast du einen Link zu dem was diese Kamera-App macht? Würde mich interessieren. AR ist...

rayzem 04. Jul 2014

Was ist bei dir los...? Augmented Reality Apps gibt es von aller Art Herstellern wie Sand...

Yes!Yes!Yes! 04. Jul 2014

Hat in den letzten 20 Jahren für derartige Zwecke immer gut funktioniert. :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  4. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. XFX Radeon R9 Fury Triple Fan
    399,00€
  3. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pixel-Smartphone

    Google soll an komplett eigenem Smartphone arbeiten

  2. Prozessor

    Den einen Core M gibt es nicht

  3. Intel Security

    Intel will McAfee verkaufen

  4. Le Eco

    Faraday Future plant autonomes Elektroauto

  5. Petition gegen Apple

    300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse

  6. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  7. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  8. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  9. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  10. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. "Tragendes Element ist erneut das frühe Erspähen...

    HiddenX | 09:27

  2. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    AllDayPiano | 09:26

  3. Re: sind Viren doch kein gutes Geschäft ?

    gadthrawn | 09:25

  4. Re: Erst aufregen,

    Trollversteher | 09:23

  5. Re: Worst Case

    Christian72D | 09:22


  1. 09:10

  2. 09:00

  3. 08:51

  4. 07:30

  5. 07:14

  6. 15:00

  7. 10:36

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel