Abo
  • Services:
Anzeige
Bei der Protestaktion
Bei der Protestaktion (Bild: Joachim S. Müller)

NSA-Prism-Skandal Nach Protestaufruf bei Facebook kam der Staatsschutz

Ein Facebook-Nutzer rief zu einem Protestspaziergang zu der NSA-Einrichtung Dagger Complex in Griesheim bei Darmstadt auf. Er bekam Besuch vom Staatsschutz und der Polizei, die ihm auftrugen, nicht über das Treffen zu reden.

Anzeige

Ein Nutzer hat bei Facebook öffentlich zu einer witzigen Protestaktion gegen die NSA-Einrichtung Dagger Complex am 13. Juli 2013 in Griesheim bei Darmstadt eingeladen. "Vor Ort können wir dann gemeinsam den bedrohten Lebensraum der NSA-Spione erforschen", hieß es in dem Aufruf.

Die US-Militärpolizei scannt offenbar solche Begriffe, bemerkte so die Aktion und bat daraufhin die deutsche Polizei, den 28-jährigen Daniel Bangert zusammen mit dem Staatsschutz zu kontaktieren. Möglich ist auch, dass die US-Militärpolizei anders von dem Protestspaziergang erfahren hat, etwa von der NSA.

Bangert sagte Golem.de: "Der Bezug zur Militärpolizei kam heraus, als eine Journalistin vom Darmstädter Echo beim Staatsschutz anfragte. Die Polizisten haben mir gegenüber auch nicht die Militärpolizei erwähnt. Mir wurde in dem Telefonat mit dem Staatsschutz gesagt, dass die US-Behörden wissen wollen, was da los ist."

Das Darmstädter Echo berichtete: "Die Militärpolizei hatte sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen in Verbindung gesetzt, so Polizeisprecherin Andrea Löb." Bangert musste den Spaziergang als öffentliche Kundgebung beim Ordnungsamt anmelden. Laut Bangerts Aussagen zum Griesheimer Anzeiger befragten ihn Polizei und Staatsschutz nach seiner politischen Meinung und forderten ihn auf, nicht öffentlich über das Gespräch zu reden.

Am vergangenen Samstag spazierten rund 80 Menschen von der kleinen Stadt zum Dagger-Areal, um gegen die Abhörmethoden des US-Geheimdienstes NSA zu protestieren.

Laut Angaben des NDR wurde in einer US-amerikanischen Stellenanzeige für die Militäranlage ein Sicherheitsoffizier für die NSA gesucht. Dort seien die Spezialisten für die Entschlüsselung digitaler Daten stationiert.


eye home zur Startseite
Clown 24. Jul 2013

Genau wie die Unverhältnismäßigkeit zwischen Urheberrechtsverletzung und z.B...

McStarfighter 22. Jul 2013

"Staatsschutz" ist ein allgemeiner deutscher Begriff und keine feststehende Behörde. In...

knusperkopf 20. Jul 2013

Den Weg zu Facebook kannst du dir sparen oder meinst du Golem steht auf der NSA-whitelist...

Quantium40 19. Jul 2013

Richtig. Es wäre eine unangemeldete Demonstration gewesen. Illegal wäre dies aber nicht...

SceniX 19. Jul 2013

Ich finde nur, dass auch nach den Enthüllungen trotzdem nicht jeder Verdacht als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. admeritia GmbH, Langenfeld
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. SMARTRAC TECHNOLOGY GmbH, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gears of War 4 gratis erhalten
  2. 114,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

  2. Online- oder Handyfahrschein

    Ausweiszwang bei der Bahn

  3. Elektroauto

    Volkswagen ID soll bis zu 600 km elektrisch fahren

  4. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln

    Grüne Welle auf Knopfdruck

  5. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  6. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  7. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  8. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  9. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  10. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Traurig...

    DetlevCM | 08:37

  2. Re: Amtlicher Lichtbildausweis

    Dino13 | 08:36

  3. Re: Neu?

    Dino13 | 08:35

  4. Re: Sehr seltsam

    DebugErr | 08:35

  5. Re: NSA hat Ihnen das Genick gebrochen imho

    DY | 08:33


  1. 07:45

  2. 07:26

  3. 07:12

  4. 07:00

  5. 19:10

  6. 18:10

  7. 16:36

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel