Nouveau-Entwickler: Nvidia plant, Tegra-Dokumentation zu veröffentlichen
Nvidia wird die GPU-Dokumentation der Tegra-Chips veröffentlichen. (Bild: Nvidia)

Nouveau-Entwickler Nvidia plant, Tegra-Dokumentation zu veröffentlichen

Nvidia plane, die Dokumentation der GPU von Tegra-SOCs zu veröffentlichen, berichtet ein Nouveau-Entwickler.

Anzeige

Nvidia habe vor, die Dokumentation zur Hardwarebeschleunigung der Tegra-SoCs (System-on-Chip) zugänglich zu machen, hat der Treiberentwickler Lucas Stach auf der X.org-Developer-Conference (XDC) erklärt. Zunächst gelte dies zwar nur für die 2D-Beschleunigung, die Dokumentation zur 3D-Beschleunigung könnte aber später folgen.

 
Video: Lucas Stach über Nvidia Tegra

Stach, der an dem freien Nouveau-Treiber für Nvidia-Grafikkarten mitarbeitet, erläuterte, er habe diese Informationen von Andy. Gemeint ist damit Andy Ritger, der ehemalige Leiter der Entwicklungsabteilung des proprietären Nvidia-Grafiktreibers für Unix-artige Systeme.

Ritger bestätigte das der US-Webseite Phoronix. Die nächste frei verfügbare Version des technischen Referenzhandbuches (Technical Reference Manual, kurz TRM) der Tegra-Chips werde die notwendigen Informationen zur 2D-Beschleunigung enthalten. Die Freigabe der Dokumentation zur 3D-Beschleunigung wollte Ritger gegenüber Phoronix nicht offiziell kommentieren. Ritgers Teilnahme ist die erste eines Nvidia-Mitarbeiters an der XDC seit einigen Jahren.

Zustand freier Tegra-Treiber

Stach gab auch einen kurzen Überblick darüber, wie weit die Entwickler bei der Implementierung freier Grafiktreiber für Tegra-Chips vorangekommen sind. So existiere ein erster DRM-Treiber, der das Kernel-Mode-Setting unterstütze. Es gebe auch Versuche, die zur 3D-Beschleunigung notwendigen Informationen per Reverse Engineering zu erhalten.

Die Tegra-Chipsätze von Nvidia kommen vor allem in Smartphones und Tablets wie dem Nexus 7 zum Einsatz. Nvidia stellt jedoch keine Informationen zum Herstellen freier Treiber zur Verfügung.


masterPhin 25. Sep 2012

aber die Treiber werden bereits gestellt von den Herstellern, bzw. die Geräte Hersteller...

grorg 24. Sep 2012

Das interessiert jeden, der 6 Monate nach Handykauf dafür beten muss, dass noch ICS für...

Thaodan 24. Sep 2012

... und dann ist euer nvidia Treiber irgend genauso überflüssig wie euer forcedeth...

maestro300 24. Sep 2012

über 2d beschleunigung kann man - so weit ich weiß - z.b. text oder bitmap rendering...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel