Abo
  • Services:
Anzeige
Google Keep Extension
Google Keep Extension (Bild: Google)

Notizzetteldienst: Inoffizielles Plugin macht Google Keep nützlicher

Google Keep Extension
Google Keep Extension (Bild: Google)

Für Google Keep gibt es eine inoffizielle Erweiterung, die den Notizzetteldienst mit dem Browser Chrome verbindet. So können zum Beispiel Texte von beliebigen Websites direkt in Keep archiviert werden.

Die Google Keep Extension ist eine Erweiterung für Chrome, mit der Googles Notizzetteldienst in den Browser eingebunden wird. Damit das funktioniert, muss die kostenlose Zusatzsoftware nicht nur installiert, sondern Chrome auch noch etwas umkonfiguriert werden. Nachdem "Chrome://Flags" in die Adresszeile eingegeben wurde, muss der Eintrag "Steuerfelder aktivieren Mac, Windows, Linux, Chrome OS" aktiviert werden. So kann die Google Keep Extension in einem Steuerfeld außerhalb des Browserframes geöffnet werden.

Anzeige
  • Google Keep Extension (Bild: Google)
  • Google Keep Extension (Bild: Google)
  • Google Keep Extension (Bild: Google)
  • Google Keep Extension (Bild: Google)
Google Keep Extension (Bild: Google)

Mit dem Icon der Extension öffnet sich Google Keep in einem kleinen Fenster und ermöglicht die Erfassung neuer Notizen und die Einsichtnahme ins Archiv. Das Browser-Kontextmenü, das über die rechte Maustaste erreicht wird, ermöglicht unter Google Keep auch das Öffnen des Keep-Fensters und das Erstellen neuer Notizen.

Eines ist im Steuerfeld-Modus nicht möglich: markierte Texte direkt in Keep zu übernehmen. Das funktioniert aufgrund der Limitierungen des Chrome-APIs laut Entwickler Paul Eiche derzeit nur, wenn die Extension als Tab oder als Pop-up genutzt wird. In diesen Modus gelangt der Anwender über die Einstellungen der Google Keep Extension. So kann auch markierter Text ohne Umweg, aber auch ohne Bilder als Notiz aufgenommen werden.

Die Google Keep Extension ist über den Play Store kostenlos erhältlich. Das Konkurrenzprodukt Evernote bietet Browsererweiterungen für den Internet Explorer, Chrome, Firefox und Safari sowie als Bookmarklet für andere Browser an.


eye home zur Startseite
bad1080 14. Mai 2013

aus dem google chrome store... vermutlich will google selber eine erweiterung...

sändi-mändi 30. Apr 2013

tja schön abgeschaut würd ich sagen .

__destruct() 29. Apr 2013

Cool. Der Spruch "Perfectly in Ordnung" kam bei mir richtig gut an. :) Danach ging es...

bad1080 29. Apr 2013

hi, habe das nun soweit am laufen. nur leider funktioniert die funktion 'panel' wohl nur...

casbarro 29. Apr 2013

Finde die hier besser https://chrome.google.com/webstore/detail/google-keep...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  2. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 349€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Gamertag verfällt bei Nichtnutzung

  2. SE730

    Adata will die kleinste externe SSD der Welt haben

  3. Volata Bike

    Computer im Fahrradlenkervorbau und Elektroschaltung

  4. Blincam

    Brillenkamera löst beim Blinzeln aus

  5. Case Remote Air

    WLAN-Fernbedienung für DSLRs entwickelt

  6. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  7. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  8. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  9. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  10. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. Re: Ein Bezahlmodell pro Volumen wäre doch sinnvoll

    Lügenbold | 09:58

  2. deutscher Kleingeist

    Lügenbold | 09:54

  3. Warum können die Hersteller das nicht selber?

    subjord | 09:51

  4. Re: Kindergarten?

    Mithrandir | 09:50

  5. Re: Gab es dafür jemals einen Markt?

    schueppi | 09:49


  1. 10:07

  2. 09:11

  3. 08:31

  4. 07:42

  5. 07:25

  6. 15:30

  7. 14:13

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel