Evernote 5 für Mac mit komplett überarbeiteter Bedienoberfläche
Evernote 5 für Mac mit komplett überarbeiteter Bedienoberfläche (Bild: Evernote)

Notizen verwalten Neues Evernote für Mac OS X und Windows 8

Evernote 5 für den Mac naht, und eine Evernote-App für Windows 8 ist da. Beide sollen den Umgang mit digitalen Notizen deutlich vereinfachen.

Anzeige

Evernote kündigt in seinem Blog jede Menge Neuerungen an. Der Cloud-Dienst für die Speicherung, Verwaltung und gemeinsame Arbeit an Notizen kann nun mit verbesserter Software auf den mobilen Plattformen genutzt werden. Neu hinzugekommen ist eine Windows-8-App zur bequemen Betrachtung existierender Notizen auch auf Touch-Displays. Der reguläre Evernote-Client für den Windows-Desktop wurde nur wenig überarbeitetet. Er erleichtert in der aktuellen Version 4.5.10 das Teilen von Notizen mit anderen und integriert Skitch, eine von Evernote gekaufte Screenshot- und Zeichensoftware. Skitch selbst wurde in neuen Versionen für Windows 8 und den Windows-Desktop veröffentlicht.

Evernote-Redesign

Die stärksten Veränderungen wird jedoch die Desktopsoftware Evernote für Mac aufweisen. Sie zeigt sich in der für diese Woche erwarteten neuen Version 5 komplett überarbeitet, verfügt über eine neue Bedienungsoberfläche und erlaubt darüber einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten digitalen Notizbücher sowie die letzten fünf bearbeiteten Notizen. Neue Tastaturkürzel sollen die Arbeit mit Evernote ebenfalls beschleunigen.

  • Neu: Die Evernote-App für Windows 8 zeigt Notizbücher in der Metro-typischen Kacheloptik. (Screenshot: Evernote)
  • Evernote 5 für Mac - neue Bedienoberfläche (Screenshot: Evernote)
  • Evernote 5 für Mac - neue Bedienoberfläche (Screenshot: Evernote)
  • Evernote 5 für Mac - Atlas-Funktion ordnet Notizen geografisch an. (Screenshot: Evernote)
Neu: Die Evernote-App für Windows 8 zeigt Notizbücher in der Metro-typischen Kacheloptik. (Screenshot: Evernote)

Die Trennung zwischen eigenen und geteilten Notizbüchern ist weggefallen. Sie lassen sich nun nach Belieben sortieren und können damit schneller gefunden werden. Auch an anderer Stelle sollen Nutzer schneller Relevantes finden, so gibt es nun eine Autovervollständigen-Funktion in der Suche von Evernote für Mac und eine Funktion namens Atlas, die alle Orte anzeigt, die der Nutzer besucht hat und zu denen Notizen sowie Fotos hinterlegt sind. Auch an Evernote 5 für Mac ist Skitch eng angebunden.

In dieser Woche kündigte Evernote auch eine vertiefte Kooperation mit dem Smartpen-Hersteller Livecribe an. Deren neuer Sky Wifi Smartpen kann handschriftliche Notizen, Skizzen und begleitende Tonaufnahmen per WLAN automatisch zu Evernote hochladen. Dazu muss er nur mit dem eigenen Evernote-Konto verbunden werden.


TriAler 30. Okt 2012

Sorry, aber die Version für Windows 8 ist aus meiner Sicht eine lieblos dahingerotzte...

goosefx 30. Okt 2012

Mag ja sein, das "Evernote 5 für den Mac naht", aber was ist mit Version 4 ???

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Security Architect (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Senior Consultant / Technical Architect (m/w) für Adobe Experience Manager (CQ / AEM)
    über Randstad Deutschland GmbH, Bonn
  4. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Ubi-Soft-Sale bei GOG.com
    (u. a. Far Cry 2,29€, Heroes of Might and Magic diverse Teile)
  2. VORBESTELLBAR: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 19.11.
  3. Tomb Raider: Anniversary PC Download
    4,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  2. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  3. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  4. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  5. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  6. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  7. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  8. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015

  9. Kernel

    GNU Hurd 0.6 erschienen

  10. Highway Star

    Wikos Alu-Smartphone kostet 370 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Re: Oje

    plutoniumsulfat | 13:38

  2. Re: 2 Tage zu spät

    Der Held vom... | 13:36

  3. Nokia Here macht bereits Aufnahmen

    LordGurke | 13:29

  4. Re: Wo liegt das Problem?

    Nightdive | 13:26

  5. Re: Wer benutzt überhaupt Fedora?

    Tzven | 13:26


  1. 13:28

  2. 09:01

  3. 20:53

  4. 19:22

  5. 18:52

  6. 16:49

  7. 16:35

  8. 15:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel