Anzeige
MacBook 12
MacBook 12 (Bild: Apple)

Notebook: Lüfterloses Macbook 12 von Apple in Silber, Grau und Gold

MacBook 12
MacBook 12 (Bild: Apple)

Apple hat mit dem Macbook ein 12-Zoll-Notebook vorgestellt, das dünner ist als das Macbook Air. Ein Lüfter fehlt, dafür hat das Gerät ein Retina-Display und ein druckempfindliches und taktiles Touchpad. Es gibt nur einen einzelnen USB-C-Anschluss.

Anzeige

Beim neuen Macbook mit seinem 12 Zoll großen Bildschirm (2.304 x 1.440 Pixel) hat Apple alles weggelassen, was entbehrlich ist. Dazu zählen nicht nur die Lüfter, sondern auch die meisten Schnittstellen. Lediglich ein USB-Typ-C-Anschluss ist vorhanden. Darüber kann das Gerät auch aufgeladen werden. Dazu kommt natürlich ein Kopfhöreranschluss.

Das wird vielen Nutzern nicht schmecken, die zu den klassischen Anwendern zählen. Apple hat sich allerdings zu einem Luxuswarenhersteller gewandelt, was auch daran zu erkennen ist, dass es das neue Notebook in mehreren Farben gibt: Silber, Grau und Gold. Damit wird der optische Bogen zum iPhone und iPad geschlagen.

Die Funkverbindungen ersetzen größtenteils physische Verbindungen, und Apple setzt stark auf das eingebaute WLAN nach IEEE 802.11ac und Bluetooth 4.0. Das Touchpad ist druckempfindlich, so dass der Nutzer mit unterschiedlicher Druckstärke verschiedene Aktionen ausführen kann. Das Touchpad kann auch ein taktiles Feedback liefern. Der terrassenförmige Akku (Laufzeit 9 bis 10 Stunden) soll das Gehäuse besser ausnutzen. Besonders klein ist die Hauptplatine geworden.

Die neue Gehäusebauform, die auf den Einsatz von Kunststoffen im Gehäuse komplett verzichtet, und das Weglassen der Schnittstellen machen das Gerät besonders flach. Der Tastenmechanismus wurde ebenfalls neu entwickelt, um eine niedrigere Bauhöhe zu ermöglichen.

  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)

Die übliche Scheren-Mechanik der Tasten wurde durch etwas ersetzt, das Apple als Schmetterlingsmechanismus bezeichnet. Das Notebook ist hinten 13,1 mm hoch. Zum Vergleich: Beim Macbook Air misst der hintere Teil 17,3 mm. Das Macbook 12 wiegt ungefähr 920 Gramm.

Im Inneren arbeitet je nach Version ein auf 1,1 GHz oder ein auf 1,2 GHz getakteter Intel Core M (Broadwell). Damit setzt Apples vermutlich einen Core M-5Y31 und einen Core M-5Y51 ein, also 6-Watt-Modelle. Die Geräte arbeiten mit der Grafiklösung Intel 5300 und 8 GByte RAM. Das langsamer getaktete Modell mit 256 GByte großer SSD soll 1450 Euro kosten. Die Version mit 1,2 GHz und einer 512 GByte großen SSD wird 1.800 Euro kosten.

Die Macbook 12 können im Online-Shop von Apple konfiguriert werden und kommen am 10. April 2015 auf den Markt.


eye home zur Startseite
mgh 13. Apr 2015

Wo liegt das iPad / Galaxy Tab? Wo liegt das Surface Wo liegt das Tranformer Book, das...

BilboBeutlin 25. Mär 2015

Eine spanische Parodie, sehr lustig ! https://www.youtube.com/watch?v=KHZ8ek-6ccc&app=desktop

JanZmus 11. Mär 2015

DU hast es nicht verstanden. Erstens... ein Prozessor mit "Turbo Boost" läuft nicht mit...

User_x 11. Mär 2015

naja... gibt wichtigeres im leben ;) soviel unterschied ist da nicht mehr wie von vor 10...

m9898 11. Mär 2015

Ja, weil das auch der normalste Einsatzzweck der Welt für ein auf maximale Mobilität...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  2. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  3. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Erschreckend

    manuel1432 | 19:58

  2. Re: Wie dumm kann man eigentlich sein?

    Berner Rösti | 19:53

  3. Re: Mir gefällt die Überschrift nicht,...

    gadthrawn | 19:52

  4. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    Poison Nuke | 19:50

  5. Re: Telekom Propaganda Kampagne

    Nogul | 19:42


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel