Trinity-APUs von AMD
Trinity-APUs von AMD (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Notebook-CPUs AMDs Trinity kommt noch im Mai, Desktop-CPUs später

Die nächste Notebook-Plattform von AMD, Codename Trinity, soll taiwanischen Berichten zufolge wie geplant noch im Mai 2012 auf den Markt kommen. Mit den Desktop-CPUs auf Basis der Piledriver-Kerne ist aber erst im August 2012 zu rechnen.

Anzeige

Von taiwanischen Notebookherstellern will Digitimes erfahren haben, dass AMD nur für seine nächsten Notebook-CPUs die Roadmap einhalten kann. Demnach sollen die APUs mit Codenamen Trinity für mobile Rechner wie geplant im Mai 2012 auf den Markt kommen.

Die bisherigen Llano-Chips sollen wie Trinity-APUs als Serie A erscheinen, die Modellnummern beginnen also mit diesem Buchstaben. Die Hersteller erwarten von Trinity insgesamt 25 Prozent mehr Rechenleistung, die Grafikeinheit soll sogar 50 Prozent schneller werden. Damit ist aber noch keine Aussage zur Steigerung der Rechenleistung des CPU-Anteils alleine gemacht.

Dieser dürfte angesichts der Erfahrungen mit den ersten Bulldozer-CPUs gering ausfallen, denn auch in Trinity steckt diese Architektur. Sie wurde für die neuen Kerne mit Codenamen Piledriver aber überarbeitet und auf geringe Leistungsaufnahme optimiert. Anderen Quellen zufolge sollen die größten Trinity-Modelle zwei Module und somit vier Integer-Kerne aufweisen.

Erst im August 2012 will AMD laut Digitimes auch Desktop-APUs mit Piledriver-Kernen auf den Markt bringen, noch später im dritten Quartal dann auch neue FX-CPUs. Erst im vierten Quartal steht dann die Tablet-Plattform Hondo an, die AMD dem Bericht nach so lange zurückhält, bis Windows 8 in allen Versionen verfügbar ist.


Hanmac 08. Mai 2012

dabei sind die doch schon eingeplant gewesen :'(

Kommentieren



Anzeige

  1. Mathematisch-Technische Assistenz 3D-Messtechnik für die Verkehrstechnik
    VITRONIC GmbH, Wiesbaden
  2. Storage Administratorin / Administrator
    IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin
  4. Berater IP Netze mit Fokus Unified Communication (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden oder Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  2. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  3. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  4. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  5. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  6. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  7. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  8. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

  9. Media Player

    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

  10. VDSL2-Nachfolgestandard

    G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

    •  / 
    Zum Artikel