Abo
  • Services:
Anzeige
Macbook Air mit Haswell
Macbook Air mit Haswell (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Notebook: Apple stellt Macbook Air mit Haswell vor

Macbook Air mit Haswell
Macbook Air mit Haswell (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat auf dem WWDC 2013 ein neues Macbook Air mit Intels aktueller Prozessorgeneration vorgestellt. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 12 Stunden liegen. Wer auf ein Retina-Display hoffte, wird allerdings enttäuscht sein.

Apple hat die Macbook-Air-Reihe erneuert und führt Intels Haswell-Prozessorarchitektur ein. Damit geht eine längere Akkulaufzeit einher: Das 11 Zoll große Macbook Air soll nun neun Stunden lang mit einer Akkuladung laufen. Bislang reichte der Akku für fünf Stunden. Das 13 Zoll große Macbook Air soll statt sieben nun zwölf Stunden durchhalten.

Anzeige

Apple bietet das Air mit 1,3 GHz Dual-Core Intel Core i5 (Turbo Boost bis zu 2,6 GHz) mit 3 MByte gemeinsam genutztem L3-Cache oder optional mit einem 1,7-GHz-Dual-Core-Intel-Core-i7-Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,3 GHz) mit 4 MByte gemeinsam genutztem L3-Cache an. Maximal sind SSDs mit 512 GByte Kapazität erhältlich.

Der Arbeitsspeicher ist fest verlötet, so dass sich der Benutzer beim Kauf für 4 GByte (1600 MHz DDR3) oder 8 GByte entscheiden muss. Die Airs sind mit einem Thunderbolt-Ausgang und zwei USB-3.0-Ports ausgerüstet. Das große Modell verfügt zudem über einen SDXC-Kartenleser.

Die Macbook Air sind mit Gigabit-WLAN (IEEE 802.11ac) ausgestattet. Das 11 Zoll große Macbook Air mit 128 GByte großer SSD soll rund 1.000 Euro kosten, das 13 Zoll große Modell mit gleich großer SSD rund 1.100 Euro. Beide Notebooks sind nach Apples Angaben ab sofort erhältlich.

Parallel dazu stellt Apple neue Netzhardware vor. Dazu zählt eine neue Airport Extreme für 200 Euro, die 9,8 x 9,8 x 16,8 cm groß ist und IEEE 802.11ac unterstützt. Auch die Time Capsule wurde überarbeitet und unterstützt den neuen WLAN-Standard. Sie ist mit Kapazitäten von 2 und 3 TByte erhältlich. Die Time Capsule misst 9,8 x 9,8 x 16,8 cm und wiegt etwa 1,5 kg. Die Preise liegen je nach Speicherausstattung bei 300 bis 400 Euro.

Diese Meldung wird später durch weitere Informationen zu Apples Macbook Air ergänzt.


eye home zur Startseite
marcoR 15. Jun 2013

Welches erst im Herbst released wird, die neuen Macbook Air hingegen sind derzeit...

San_Tropez 13. Jun 2013

Dann kommentiere selber und antworte nicht auf meinen Kommentar wenn du nicht auf dessen...

bbbbb 11. Jun 2013

Warum versuchen so viele Leute einen Mac mit einem Windows-Rechner zu vergleichen? Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

  2. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

  3. Online- oder Handyfahrschein

    Ausweiszwang bei der Bahn

  4. Elektroauto

    Volkswagen ID soll bis zu 600 km elektrisch fahren

  5. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln

    Grüne Welle auf Knopfdruck

  6. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  7. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  8. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  9. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  10. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Ja, klar, das Zugpersonal hat auch nicht...

    kylecorver | 10:17

  2. Re: Sehr gute Idee!

    Moody | 10:16

  3. Unendliche Energiequelle ;-)

    M.P. | 10:16

  4. Re: Bitte bitte bitte: endlich anpassbare...

    Midian | 10:16

  5. Re: Gmail auf dem letzten Platz...

    Kein Kostverächter | 10:15


  1. 09:17

  2. 07:45

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 07:00

  6. 19:10

  7. 18:10

  8. 16:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel