CouchDB 1.2.0 arbeitet schneller.
CouchDB 1.2.0 arbeitet schneller. (Bild: Apache CouchDB)

NoSQL CouchDB 1.2.0 verbessert Geschwindigkeit

Die Datenbank CouchDB 1.2.0 soll schneller und sicherer funktionieren. Die Version enthält aber auch einige Neuerungen, die inkompatibel zu Vorgängerversionen sind.

Anzeige

Die als Apache-Projekt entwickelte NOSQL-Datenbank CouchDB 1.2.0 ist erschienen. Optional können nun Datenbank- und View-Index-Dateien komprimiert werden, entweder mit Googles Snappy oder Gzip. Dadurch werden weniger Daten übertragen, was die Zugriffszeiten für die Datenbank verringert.

Der neue JSON-Parser, der nun teilweise in C implementiert ist, soll sämtliche Datenbankoperationen beschleunigen. Zudem haben die Entwickler einige Algorithmen verändert, um die Leistung bestimmter Operationen zu verbessern.

Das Hashen von Passwörtern übernimmt CouchDB künftig selbst und ist damit nicht mehr von einer Client-Anwendung abhängig. Außerdem können die User- und die Replicator-Datenbank nicht mehr von jedem Nutzer gelesen werden. CouchDB ermöglicht nun auch die Authentifizierung mittels persistenter Cookies im Browser.

Das HTTP-API der Datenbank wurde leicht erweitert. Der Replikator wurde von Grund auf neu geschrieben und soll nun mehr Konfigurationsmöglichkeiten bieten als bisher. So soll sich die Datenbank einfacher an die Umgebung anpassen lassen, in der sie eingesetzt wird.

Einige der neu eingeführten Funktionen sind nicht zu bisherigen Versionen von CouchDB kompatibel. Eine Liste weiterer Änderungen findet sich in den Release-Notes. CouchDB 1.2.0 steht ab sofort zum Download für Linux- und Windows-Systeme zur Verfügung. Eine Version für Mac OS X soll demnächst folgen.


teleborian 11. Apr 2012

Soweit ich weiss, hat ja Canonical wegen der schlechten Performance CouchDB abgeschossen...

iRofl 10. Apr 2012

Ich freue mich das es mit CouchDB so weiter geht. MongoDB ist momentan noch Lichtjahre...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler/in für Anwendungssoftware
    Bosch Rexroth AG, Elchingen
  2. Spezialist für Call Center IT & Prozesse (m/w)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Java Entwickler (m/w)
    TELUM GmbH, München
  4. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones - Staffel 4 (Digipack + Bonusdisc) (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    44,99€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Avatar, 96 Hours, Pretty Woman, Lord of War, Die Bücherdiebin)
  3. 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. Arrow, Person of Interest, Boardwalk Empire, Falling Skies, Shameless)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Cookies blocken nicht nötig.

    Zwangsangemeldet | 02:40

  2. Re: Ghostery

    Zwangsangemeldet | 02:38

  3. Re: Nix ersetz eine Tastatur und vor allem einen...

    Zwangsangemeldet | 02:28

  4. Re: Alles schön und gut...

    anonfag | 02:26

  5. Re: Was soll'n das?

    Kernel der Frosch | 02:25


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel