NoSQL: CouchDB 1.2.0 verbessert Geschwindigkeit
CouchDB 1.2.0 arbeitet schneller. (Bild: Apache CouchDB)

NoSQL CouchDB 1.2.0 verbessert Geschwindigkeit

Die Datenbank CouchDB 1.2.0 soll schneller und sicherer funktionieren. Die Version enthält aber auch einige Neuerungen, die inkompatibel zu Vorgängerversionen sind.

Anzeige

Die als Apache-Projekt entwickelte NOSQL-Datenbank CouchDB 1.2.0 ist erschienen. Optional können nun Datenbank- und View-Index-Dateien komprimiert werden, entweder mit Googles Snappy oder Gzip. Dadurch werden weniger Daten übertragen, was die Zugriffszeiten für die Datenbank verringert.

Der neue JSON-Parser, der nun teilweise in C implementiert ist, soll sämtliche Datenbankoperationen beschleunigen. Zudem haben die Entwickler einige Algorithmen verändert, um die Leistung bestimmter Operationen zu verbessern.

Das Hashen von Passwörtern übernimmt CouchDB künftig selbst und ist damit nicht mehr von einer Client-Anwendung abhängig. Außerdem können die User- und die Replicator-Datenbank nicht mehr von jedem Nutzer gelesen werden. CouchDB ermöglicht nun auch die Authentifizierung mittels persistenter Cookies im Browser.

Das HTTP-API der Datenbank wurde leicht erweitert. Der Replikator wurde von Grund auf neu geschrieben und soll nun mehr Konfigurationsmöglichkeiten bieten als bisher. So soll sich die Datenbank einfacher an die Umgebung anpassen lassen, in der sie eingesetzt wird.

Einige der neu eingeführten Funktionen sind nicht zu bisherigen Versionen von CouchDB kompatibel. Eine Liste weiterer Änderungen findet sich in den Release-Notes. CouchDB 1.2.0 steht ab sofort zum Download für Linux- und Windows-Systeme zur Verfügung. Eine Version für Mac OS X soll demnächst folgen.


teleborian 11. Apr 2012

Soweit ich weiss, hat ja Canonical wegen der schlechten Performance CouchDB abgeschossen...

iRofl 10. Apr 2012

Ich freue mich das es mit CouchDB so weiter geht. MongoDB ist momentan noch Lichtjahre...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München
  3. Datenbank-Entwickler MS SQL Server / Oracle (m/w) Automatisierungssysteme für die Automobilentwicklung
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim (bei München)
  4. Product Manager Mobile Apps (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel