NoSQL: Apache Cassandra 1.1 veröffentlicht
NoSQL-Datenbank mit verbessertem Caching (Bild: Apache)

NoSQL Apache Cassandra 1.1 veröffentlicht

Die Apache Software Foundation hat ihre NoSQL-Datenbank Cassandra in der Version 1.1 veröffentlicht. Das einst von Facebook entwickelte System bringt in der aktuellen Version einige Neuerungen.

Anzeige

Die verteilte NoSQL-Datenbank Apache Cassandra arbeitet mit einer Shared-Nothing-Architektur und bietet dadurch eine hohe Skalierbarkeit und Verfügbarkeit, schließlich gibt es keinen sogenannten Single Point of Failure.

Die Version 1.1. bringt ein verbessertes Caching, eine überarbeitete Query-Sprache (Cassandra Query Language, CQL, genannt, eine Untermenge von SQL), Funktionen zur Storage- und Datenverzeichniskontrolle und eine Integration mit Apache Hadoop. Zudem wurde die Skalierbarkeit weiter verbessert.

Apache Cassandra sei nach produktiven Installationen die führende skalierbare NoSQL-Datenbank, sagt Cassandra-Entwickler Jonathan Ellis. Die Software kommt unter anderem bei Adobe, Backupify, Cisco, Digg, Expedia, Formspring, IBM, Netflix, OpenX, Plaxo, Rackspace, Reddit, Shazam, Spotify, Twitter und der US-Regierung zum Einsatz. Der größte Cassandra-Cluster speichert derzeit mehr als 300 TByte an Daten auf über 400 Maschinen.

Apache Cassandra steht unter der Apache-Lizenz v2.0 und kann unter cassandra.apache.org heruntergeladen werden.


Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. IT-Infrastruktur Security Spezialist (m/w)
    NRW.BANK, Düsseldorf
  3. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin
  4. Modullead SAP PSM (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel