Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU)
Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Norbert Lammert Bundestagspräsident beklagt Aggressivität in Onlineforen

Bundestagspräsident Norbert Lammert ist wegen des zunehmend menschenverachtenden Tons bei Auseinandersetzungen im Internet besorgt. Ohne die Anonymität des Internets gäbe es diese Aggressivität und Wortwahl nicht.

Anzeige

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat eine Diskussionskultur der anonymen Beleidigungen im Internet kritisiert. "Wir beobachten im Internet an vielen Stellen eine Art der Auseinandersetzung, die in Aggressivität, Wortwahl und Tonlage die Grenzen überschreitet", sagte Lammert dem Nachrichtenmagazin Spiegel.

Den Internetnutzern, die aggressive und beleidigende Wortbeiträge verbreiteten, sei ihre Anonymität besonders wichtig, was Lammert den Anlass zu einem indirekten Angriff auf die Möglichkeit der anonymen Onlinenutzung lieferte. "In den allermeisten Fällen würden sich dieselben Personen zum gleichen Sachverhalt unter Offenlegung ihrer Identität zu bestimmten Aussagen ganz sicher nicht versteigen", betonte Lammert.

Menschen, die intensiv das Internet als Informationsquelle nutzten, hätten zudem eine selektive Wahrnehmung entwickelt. Die gesellschaftspolitisch bedenkliche Entwicklung sei, "dass wir zunehmend zwei Arten von Öffentlichkeit bekommen: eine virtuelle und eine reale, die von denselben Akteuren unterschiedlich bespielt werden".

Wirkung der Massenmedien auf das Bewusstsein ändert sich mit Internetnutzung

Lammert stört sich auch daran, dass sich Nutzer von Onlinemedien ihre Informationen selbst zusammenstellen und anderes ausblenden. Die massenhafte Internetnutzung habe Folgen für das Urteilsvermögen einer Gesellschaft, so Lammert: "Wer sich im Wesentlichen über das Internet informiert, fragt Dinge nach, die er selbst spannend und unterhaltsam findet. Wer sich dagegen vor allem auf Printmedien und Rundfunk stützt, nimmt Informationen auf, die andere wichtig finden."


SSD 27. Mär 2012

Tut mir leid, aber ich weiß nicht, was du meinst, hilf mir ein bisschen auf die Sprünge...

hudsonthereal 27. Mär 2012

Na dann wollen wir mal: Sarrazin: "Muslime in Deutschland haben eine...

HansJoppe 26. Mär 2012

Er hat den König beleidigt! Schneidet ihm die Zunge raus, das wird dem Buben eine Lehre...

Prypjat 26. Mär 2012

@alle Danke für die Rege (und bisher Beleidigungsfreie) Diskussion. @Schwarzer Ritter...

IT.Gnom 26. Mär 2012

Bezüglich des zunehmend aggressiven Tones in den Internetforen hat er wohl recht, jedoch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Linux Firewall Supporter (m/w)
    OctoGate IT Security Systems GmbH, Paderborn
  3. IT-Ingenieur/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. Web Analyst (m/w) Europe
    Rakuten Deutschland GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Assassins Creed Unity PC Download
    29,97€
  2. NEU: 3 TV-Serien für 25 EUR
    (u. a. Der Lehrer, Supernatural, The Big Bang Theory, The Mentalist, Shameless)
  3. NUR HEUTE: Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Vodafone will Telekom einholen

  2. China

    Neue Zensurmaßnahmen gegen VPNs

  3. Xbox One

    Neue Firmware macht das Gamepad schneller

  4. Motorola

    Apple soll Fingerabdrucksensor beim Nexus 6 verhindert haben

  5. Sentry Eye Tracker ausprobiert

    Nur Anfänger starren auf die Mini-Map

  6. Zenwatch

    Asus-Chef will Smartwatch mit einer Woche Akkulaufzeit

  7. Augmented Reality

    Lagerarbeiter profitieren von Datenbrillen

  8. OS X Yosemite 10.10.2

    Backup von iCloud Drive in Time Machine

  9. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  10. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

    •  / 
    Zum Artikel