Xpress für Lumia
Xpress für Lumia (Bild: Nokia)

Nokia Xpress für Lumia Windows-Phone-Browser mit Datenkompression

Nokia hat für seine Lumia-Smartphones einen Browser mit Datenkompression vorgestellt. Wie auch bei Opera Mini kommt dabei eine Client-Server-Architektur zum Einsatz, um die Daten komprimiert an den Browser zu senden.

Anzeige

Nokia entwickelt derzeit eine Variante des Xpress-Browsers für die Windows-Phone-Plattform. In den Asha-Modellen von Nokia ist der Xpress-Browser bereits integriert. Die Variante für Windows Phone nennt Nokia Xpress für Lumia und ist als Betaversion erschienen. Das Konzept funktioniert ähnlich wie bei Opera Mini von Opera Software.

Nokias Browser nutzt eine Client-Server-Architektur, über die der Server die Webseiten anpasst und komprimiert, so dass der Browser einen geringeren Datenverkehr empfängt. Das verringert das zu übertragende Datenvolumen, so dass Webseiten vor allem bei geringer Bandbreite zügiger angezeigt werden können. Außerdem kann das ungedrosselte Datenvolumen einer Datenflatrate länger verwendet werden. Zudem soll das Client-Server-Konzept den Akku weniger belasten, weil das Rendering der Webseite nicht vom Gerät selbst übernommen wird.

  • Xpress für Lumia (Quelle: Nokia)
  • Xpress für Lumia (Quelle: Nokia)
  • Xpress für Lumia (Quelle: Nokia)
  • Xpress für Lumia (Quelle: Nokia)
  • Xpress für Lumia (Quelle: Nokia)
Xpress für Lumia (Quelle: Nokia)

Der Browser zeigt in einer Übersicht, wie sich die Kompression auf den Datenverbrauch auswirkt und wie hoch die Kompression beim Surfen ist. Wie auch andere mobilen Browser können einzelne Webseiten zur Offlinenutzung abgespeichert werden, eine Internetverbindung ist zum Betrachten der betreffenden Webseite nicht erforderlich. Die gespeicherten Webseiten können auch auf dem Windows-Phone-Startbildschirm abgelegt werden.

Zudem lassen sich Videos aus dem Browser direkt bei Skydrive ablegen, ohne dass weiterer Datentraffic anfällt. Zu einem späteren Zeitpunkt kann das Video dann von Skydrive etwa per WLAN abgerufen werden.

Der Xpress-Browser hat eine Startseite, die die Nutzung komfortabler machen soll. Im Bereich Quicklinks werden Webseiten gelistet, die besonders häufig aufgerufen werden. Damit sollen oft besuchte Webseiten schnell erreichbar sein. Newsquellen können in die Magazinfunktion integriert werden. In dem Magazinbereich werden die Inhalte unterschiedlicher Webseiten gesammelt dargestellt, so dass der Nutzer alle relevanten Inhalte parat hat. Außerdem lassen sich Begriffe in Webseiten markieren und übersetzen und an Suchmaschinen weiterreichen.


TW1920 06. Okt 2012

Stimmt, sind wenigstens ehrlich. Allerdings ist Nokia ein finnisches Unternehmen in...

Thaodan 04. Okt 2012

Der Nokia Browser verwendet auch Webkit.

michi5579 04. Okt 2012

Gute Frage, meines Wissens nach gibt es Opera nämlich als Homebrew App für WP7. Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web Developer Frontend oder Backend (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln
  2. Junior Android Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm
  3. Leiter IT (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,94€
  2. NEU: Bis zu 60 € Cashback von MSI
    (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. TV-Kabelnetzbetreiber

    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

  2. Projekt Airbos

    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

  3. IP-Spoofing

    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

  4. Berlin

    Schüler muss wegen Whatsapp-Sexting Schmerzensgeld zahlen

  5. Star Citizen

    Entwickler veröffentlichen Social Module

  6. Serious Games

    Empörung über "Sklaven-Tetris"

  7. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  8. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  9. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  10. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

  1. Re: Politisch korrekte Hysterie

    Desertdelphin | 03:37

  2. Re: Für viele sind 17 GB

    Clarissa1986 | 03:30

  3. Re: Wurde der HDCP Masterkey nicht schon vor...

    MasterPopaster | 03:25

  4. Re: Ist Streaming 4K überhaupt qualitativ besser...

    MasterPopaster | 03:24

  5. Re: Diese Passwoerter bleiben?

    bentol | 03:15


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel