Abo
  • Services:
Anzeige
Here für Android
Here für Android (Bild: Nokia)

Nokia: Offline-Navigation Here für alle Android-Geräte

Here für Android
Here für Android (Bild: Nokia)

Die Offline-Navigations-App Here ist jetzt für alle Android-Smartphones verfügbar. Bisher war die Anwendung nur für Samsungs Galaxy-Geräte erhältlich.

Anzeige

Mit der Exklusivität ist jetzt Schluss: Here von Nokia steht nun für alle Android-Smartphones zum Download bereit. Grund sei die große Nachfrage bei den Android-Nutzern, heißt es im offiziellen Blog zur App. Im Sommer 2014 informierte das finnische Unternehmen über eine Zusammenarbeit mit Samsung, Here wurde speziell für die Galaxy-Reihe angekündigt. Anfang Oktober 2014 erschien die Anwendung für entsprechende Samsung-Produkte.

Mit Here lässt sich Kartenmaterial aus aller Welt kostenlos herunterladen und offline nutzen. Zudem bietet die App eine Offline-Navigation und einige Zusatzfunktionen, darunter eine Verkehrsverfolgung für zahlreiche Städte und einen 3D-Modus. Der volle Funktionsumfang setzt jedoch ein Nokia-Konto voraus.

Nicht im Play Store gelistet

Here kann noch nicht über den Play Store geladen werden. Derzeit befindet sich die Software in der Betaphase. Daher muss die Datei als APK manuell installiert werden, das Archiv gibt es direkt bei Nokia. Falls nicht schon geschehen, muss dem Android-System erlaubt werden, Apps jenseits des Play Store zu installieren. Dazu muss das Installieren von Apps unbekannter Herkunft in den Android-Einstellungen aktiviert sein.

Unterstützt werden alle Geräte ab Android 4.1 alias Jelly Bean, mit älteren Android-Versionen läuft die Software nicht. Nokia empfiehlt den Einsatz auf Geräten mit mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher.

Eine iOS-Version ist ebenfalls in Arbeit und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Das gab Nokia-Manager Sean Fernback Anfang September 2014 bekannt, wie das Wall Street Journal berichtete. Bis Ende 2013 gab es bereits eine Here-Maps-App für iOS, Nokia hat sie aber wegen Problemen mit iOS 7 aus dem App Store entfernt.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 23. Okt 2014

Ich habe in der App einen Account angelegt und auf here.com geht Einloggen damit nicht...

Dwalinn 23. Okt 2014

Bin absoluter Here Fan, mit Google Maps habe ich kaum Erfahrung... nutze ich immer blo...

Dwalinn 23. Okt 2014

Finde Here auch super, die kennt sich in meiner nähe super aus und funktioniert immer...

TC 22. Okt 2014

kaufst du ein A für Fahrer B1? :)

Anonymer Nutzer 22. Okt 2014

Ja,Android L ist bisher nicht offiziell veröffentlicht und was sollte man da schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. AWO München-Stadt, München-Haidhausen
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,99€
  2. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    rldml | 06:48

  2. Re: Liste von sicheren Produkten?

    serra.avatar | 06:48

  3. Re: Naive Frage

    yeti | 06:43

  4. Re: Ich sag nur Windows

    serra.avatar | 06:42

  5. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    serra.avatar | 06:27


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel