Abo
  • Services:
Anzeige
Here für Android
Here für Android (Bild: Nokia)

Nokia: Offline-Navigation Here für alle Android-Geräte

Here für Android
Here für Android (Bild: Nokia)

Die Offline-Navigations-App Here ist jetzt für alle Android-Smartphones verfügbar. Bisher war die Anwendung nur für Samsungs Galaxy-Geräte erhältlich.

Anzeige

Mit der Exklusivität ist jetzt Schluss: Here von Nokia steht nun für alle Android-Smartphones zum Download bereit. Grund sei die große Nachfrage bei den Android-Nutzern, heißt es im offiziellen Blog zur App. Im Sommer 2014 informierte das finnische Unternehmen über eine Zusammenarbeit mit Samsung, Here wurde speziell für die Galaxy-Reihe angekündigt. Anfang Oktober 2014 erschien die Anwendung für entsprechende Samsung-Produkte.

Mit Here lässt sich Kartenmaterial aus aller Welt kostenlos herunterladen und offline nutzen. Zudem bietet die App eine Offline-Navigation und einige Zusatzfunktionen, darunter eine Verkehrsverfolgung für zahlreiche Städte und einen 3D-Modus. Der volle Funktionsumfang setzt jedoch ein Nokia-Konto voraus.

Nicht im Play Store gelistet

Here kann noch nicht über den Play Store geladen werden. Derzeit befindet sich die Software in der Betaphase. Daher muss die Datei als APK manuell installiert werden, das Archiv gibt es direkt bei Nokia. Falls nicht schon geschehen, muss dem Android-System erlaubt werden, Apps jenseits des Play Store zu installieren. Dazu muss das Installieren von Apps unbekannter Herkunft in den Android-Einstellungen aktiviert sein.

Unterstützt werden alle Geräte ab Android 4.1 alias Jelly Bean, mit älteren Android-Versionen läuft die Software nicht. Nokia empfiehlt den Einsatz auf Geräten mit mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher.

Eine iOS-Version ist ebenfalls in Arbeit und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Das gab Nokia-Manager Sean Fernback Anfang September 2014 bekannt, wie das Wall Street Journal berichtete. Bis Ende 2013 gab es bereits eine Here-Maps-App für iOS, Nokia hat sie aber wegen Problemen mit iOS 7 aus dem App Store entfernt.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 23. Okt 2014

Ich habe in der App einen Account angelegt und auf here.com geht Einloggen damit nicht...

Dwalinn 23. Okt 2014

Bin absoluter Here Fan, mit Google Maps habe ich kaum Erfahrung... nutze ich immer blo...

Dwalinn 23. Okt 2014

Finde Here auch super, die kennt sich in meiner nähe super aus und funktioniert immer...

TC 22. Okt 2014

kaufst du ein A für Fahrer B1? :)

Anonymer Nutzer 22. Okt 2014

Ja,Android L ist bisher nicht offiziell veröffentlicht und was sollte man da schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Klinikum Stuttgart über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. 43,99€
  3. 149,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Wenn Öttingers LSR einmal eingeführt ist wird es...

    DrWatson | 18:44

  2. Re: 2500 Tonnen ist nur das Gewicht der betankten...

    M.P. | 18:41

  3. Re: Keine Angaben zum Upload

    RipClaw | 18:39

  4. Übersetz heisst das: Man hat sich freigekauft.

    ManMashine | 18:37

  5. Re: ich hätte nichts gegen höhere Preise...

    DrWatson | 18:35


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel