Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia 215
Nokia 215 (Bild: Microsoft)

Nokia 215: Schlichtes Handy mit drei Wochen Akkulaufzeit für 40 Euro

Nokia 215
Nokia 215 (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit dem Nokia 215 ein einfaches Handy für wenig Geld vorgestellt. Für 40 Euro bekommt der Käufer ein Dual-SIM-Gerät mit Internetbrowser und einer langen Akkulaufzeit von bis zu drei Wochen.

Anzeige

Einfache Handys haben zumeist den Vorteil, dass sie eine deutlich längere Akkulaufzeit bieten und auch deutlich weniger kosten als Smartphones. Für diesen Marktbereich hat Microsoft mit dem Nokia 215 nun ein neues Modell vorgestellt. Neben einer langen Akkulaufzeit gehören eine Dual-SIM-Funktion und ein niedriger Preis zu den Besonderheiten.

Das Nokia 215 hat im Bereitschaftsmodus eine Akkulaufzeit von bis zu drei Wochen. Die maximale Sprechzeit beträgt 20 Stunden, dann muss der wechselbare 1.100-mAh-Akku wieder geladen werden. Bezüglich der reinen Mobilfunktechnik macht sich der niedrige Preis negativ bemerkbar. Denn das Handy unterstützt gerade mal Dual-Band-GSM nach 900 und 1.800 MHz, so dass es im Ausland möglicherweise nicht mehr einsatzfähig ist.

  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
  • Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)
Nokia 215 Dual-SIM (Bild: Microsoft)

Das Gerät unterstützt also weder UMTS noch WLAN, für die Internetnutzung steht maximal Edge-Geschwindigkeit zur Verfügung. Als weitere Drahtlostechnik gibt es Bluetooth 3.0, ein GPS-Empfänger ist laut Datenblatt nicht vorhanden. Das Mobiltelefon hat zwei SIM-Karten-Steckplätze, so dass Nutzer sowohl eine berufliche als auch eine private SIM-Karte verwenden können.

Vorinstallierte Opera-Mini-Browser

Für das Surfen im Internet ist Operas Minibrowser vorinstalliert und es gibt Apps für Facebook und Twitter. Auch eine Musik-Player-App ist vorinstalliert und es gibt ein UKW-Radio. Das Display hat eine Größe von 2,4 Zoll und eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Unterhalb des Displays befindet sich die Tastatur, und für Schnappschüsse und Videoaufnahmen gibt es eine VGA-Kamera.

Das Handy läuft mit Series 30+, der interne Speicher fasst 8 MByte und es können Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte verwendet werden. Bei Maßen von 116 x 50 x 12,9 mm wiegt das Gerät 78,6 Gramm.

Microsoft will das Nokia 215 in der Dual-SIM-Ausführung im ersten Quartal 2015 in Deutschland zum Preis von 40 Euro auf den Markt bringen. Die Single-SIM-Variante wird demnach hierzulande nicht angeboten.


eye home zur Startseite
david_rieger 12. Jan 2015

Wie groß wird wohl die Käuferschicht sein, die auch mit zwei Sims von zwei Anbietern in...

triri 06. Jan 2015

Und das hat jetzt böses Voodoo auf die Funktion, oder wie muss ich mir das Problem...

triri 06. Jan 2015

@exxo Ich empfinde den Hinweis, dass man für 10¤ mehr ein Smartphone bekäme in dem...

KimDotMega 06. Jan 2015

Die Versprechen von Whatsapp, Skype, Facebook etc. wie auf den Herstellerseiten...

holysmoke 06. Jan 2015

die software... und explizit auch mailforexchange



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. Bertrandt Services GmbH, Neu-Ulm
  3. operational services GmbH & Co. KG, Zwickau
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 219,90€
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  2. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  3. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  4. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  5. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  6. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  7. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  8. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  9. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  10. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Gags auf Kosten von Apple?

    Moe479 | 04:32

  2. Re: Hallo Regulierungsbehörde?

    postb1 | 04:09

  3. Re: Ein Pranger für Geräte mit Sicherheitslücken

    Apfelbrot | 04:02

  4. Re: Und immer noch kein Wetter im Lockscreen...

    Grortak | 03:55

  5. Re: Wieso überhaupt löschen?

    quasides | 03:55


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel