Nintendo: Wii U Basic möglicherweise vor dem Aus
Tablet-Controller der Wii U von Nintendo (Bild: Nintendo)

Nintendo Wii U Basic möglicherweise vor dem Aus

Die günstige Basic-Version der Wii U ist US-Medien zufolge vielleicht nicht mehr lange im Angebot. Für Käufer muss das kein Nachteil sein - falls Nintendo den Preis für die Premium-Fassung senkt.

Anzeige

Ab dem 18. Juni 2013 gibt es in den USA möglicherweise nur noch die Premium-Version der Wii U zu kaufen, während das Basic-Modell dann nicht mehr erhältlich ist. Darauf deuten Informationen hin, die Kotaku.com offenbar unter der Hand von Mitarbeitern der Handelskette Gamestop zugespielt wurden. Nintendo hat sich auf Anfrage nicht zu dem Thema geäußert.

Denkbar ist, dass Nintendo während der eine Woche vorher stattfindenden E3 2013 eine Preissenkung für die Wii U Premium verkünden wird. Immerhin kann der Hersteller die Kosten weiter optimieren, wenn es nur eine Hardwarevariante gibt. Größter Unterschied der beiden Modelle: Die Premium-Ausgabe verfügt über 32 GByte Speicherplatz, die Basic nur über 8 GByte.

In den USA kostet die Premium-Version rund 350 US-Dollar, die Basic-Fassung ist für rund 300 US-Dollar zu haben. Angesichts des geringen Preisunterschieds ergibt es so gut wie keinen Sinn, die Basic zu kaufen, entsprechend schlecht soll das Modell laufen. In Europa ist die Lage etwas anders: Zwar lag der Preis für die Basic-Wii-U nach dem Marktstart bei rund 300 Euro, inzwischen bieten viele Händler das Gerät aber für 200 Euro an; die Premium kostet rund 300 Euro.

Es ist durchaus möglich, dass Nintendo die Wii U Basic in den USA nicht weiter verkauft, aber in Europa. Der Hersteller ist dafür bekannt, in jeder Region mit unterschiedlichen Angeboten vertreten zu sein.


sardello 07. Jun 2013

Auch wenn sie es können, würde ich die Kinder nicht entscheiden lassen was installiert...

Selfarian 06. Jun 2013

EY!!! keine Kritik an SoM... Blasphemie!!!!!!!!!! :) Du hast aber Recht... Ich weiß nur...

Selfarian 06. Jun 2013

Ich denke auch, das die WiiU noch eine große Zukunft hat. Ich hoffe auch darauf. Ich bin...

Phreeze 05. Jun 2013

Welche Werbung ? scnr

Phreeze 05. Jun 2013

Es gibt ja auch jetzt ein paar gute Games, und da ich eh wenig Zeit habe, werde ich die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter Informationstechnologie (m/w)
    Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE), Peine
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel